Home Travel YASURAGI HOTEL AND SPA REVIEW

YASURAGI HOTEL AND SPA REVIEW

September 3, 2018
yasuragi hotel and spa

yasuragi hotel and spa

yasuragi hotel and spayasuragi hotel and spayasuragi hotel and spayasuragi hotel and spayasuragi hotel and spayasuragi hotel and spa

yasuragi hotel and spa

yasuragi hotel and spa

 

EN// Invitation//

Last week when we visited our friends in Stockholm we stayed a night in the beautiful and extraordinary Yasuragi Hotel and Spa. I discovered this place a few months ago on KENZAS blog and I knew I have to visit it. They just reopened their doors in January after an eight month renovation and I have to say they did an amazing job!

So why is this place so different to other hotels with a spa? Let me tell you! The hotel is located in the middle of a little forest, with an amazing view over Stockholm Archipelago. The moment you enter the building, you feel like in a different world. The japanese interior is so authentic and radiates calm and peace. When you are checking in, you get slippers, a bathing suit or shorts and a “Yukata”, a japanese cotton robe, that you will wear during all your stay (in the spa, hotel and even in the restaurant) and you are allowed to keep afterwards. Our room was located in the second floor and was one of the superior rooms, with a futon (a japanese bed), a wooden bathtub and an amazing view. I just loved the vibe of the room and that it is so different of other hotels we’ve been to. On plus I slept like a baby on the futon bed 😉

After we checked in into our room we changed into our bathing clothes and the yukata and went to the spa. It’s seriously the best spa I’ve ever been to. The design is so unique, it’s huge and it has many seperated areas. So even if there are more people you feel like you always have your privacy. I also love the fact that everyone is wearing the same, black bathing clothes. That makes the people fitting perfectly into the overall picture of the spa. Besides the spa is a digital free zone. So no mobile phones or cameras were allowed, which was a nice change and a good chance to relax even more. One decisive criterion for me and my husband for a great spa is the temperature of the water. There are some spas where the water is just a little bit under body temperature and we are not a fan of that 😉 At Yasuragi spa the water is super warm and perfect for muscle relaxation. My favorite part of the spa was the outside area, where you have a wonderful view over the water and the trees and everything feels calm.

The Yasuragi Hotel and spa has a lot of different packages: Overnight packages and also day and evening packages. There is something for everyone. More Information about the packages HERE.

In our overnight package, there was also an a la carte 3 course meal included. So after we relaxed for a few hours at the spa we went to the restaurant for our dinner. We had to wait a little bit for the food, but every course was one of a kind. Asian fusion type of restaurants are my favorite 😉

The breakfast the next day was great too. So many fresh products and a big choice of everything (as you can see in the pictures). I also loved that they had avocados for breakfast. So good, yum!

But the best concept at Yasuragi Hotel and spa is their sustainability project. They try to be as environmentally friendly because they think that, we can only feel good on the inside when we are doing good on the outside. I couldn’t agree more! More Information about that HERE!

So if you are ever visiting the Stockholm area, or you are in need of some time to relax (also great for a babymoon 😉 ), then I really would recommend you to visit that place. I am sure you will enjoy it, as much as I did!

 

 

DE// Einladung//

Also wir vor zwei Wochen unsere Freunde in Stockholm besucht haben, haben wir noch einen kleinen Zwischenstopp im Yasuragi Hotel and Spa eingelegt. Ich habe dieses Hotel vor ein paar Monaten auf dem Blog von KENZA entdeckt und wusste: da muss ich hin 😉 Das Spa wurde erst letzten Januar nach achtmonatiger Renovation wieder eröffnet und ich muss euch wirklich sagen, sie haben tolle Arbeit geleistet!

Ihr fragt euch vielleicht warum dieses Hotel anders sein soll, als herkömmliche Hotels mit einem Spa. Ich werde versuchen es euch zu beschreiben. Das Hotel ist etwa 20 Minuten vom Stockholmer Zentrum in mitten eines Waldes gelegen und hat freie Sicht auf den Stockholmer Archipelago. In dem Moment, wenn man das Hotel betritt, fühlt man sich plötzlich wie in einer anderen Welt. Die japanische Einrichtung is sehr authentisch und alles strahlt Ruhe aus. Wenn man eincheckt bekommt man an der Rezeption Badeschuhe, Badebekleidung und eine “Yukata” (japanischer Morgenmantel) ausgehändigt, die man dann in ganzen Areal (auch im Spa und im Restaurant trägt) und nachher auch mit nach Hause nehmen kann. Unser Hotelzimmer war ein Superior Room im zweiten Stock, hatte ein Futon Bett (japanisches Bett), eine Holzbadewanne und einen wunderschönen Ausblick aufs Wasser. Es war toll mal in einem Zimmer zu übernachten, welches so anders ist, als herkömmliche Hotelzimmer. Außerdem habe ich geschlafen wie ein Baby in dem Futon-Bett 😉

Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, haben wir unsere Badesachen und unsere Yukatas angezogen und sind direkt ins Spa gegangen. Das Spa ist einfach wunderschön. Groß und mit vielen verschiedenen abgetrennten Bereichen, sodass es nicht überlaufen wirkt, auch wenn gerade mehrere Menschen da sind. Die Idee, dass alle Gäste die schwarze Badebekleidung tragen, die man vom Hotel bekommt, finde ich toll. Dadurch hat man ein einheitliches Bild und die Gäste müssen sich keine Gedanken machen, was man denn anziehen soll. Außerdem ist das Spa eine Digital-Freie-Zone, was eine willkommene Abwechslung war und noch mehr Gelegenheit zur Entspannung geboten hat. Eines der wichtigsten Kriterien für ein gutes Spa ist für meinen Mann und mich die Wassertemperatur in den Becken. Manche Thermen oder Spas haben ihre Becken nur auf etwas weniger als Körpertemperatur erhitzt und das mögen wir gar nicht 😉 Im Yasuragi Spa sind alle Becken super warm und laden zum entspannen ein. Mein absoluter Lieblingsbereich war der Außenbereich von dem man auch eine wunderschöne Aussicht genießen kann.

Um in den Genuss dieses Spas zu kommen, müsst ihr gar nicht zwingend Hotelgast sein. Das Yasuragi Hotel and Spa bietet auch verschiedene Day-Packages an. Schaut mal einfach HIER vorbei um alle Packages zu sehen. Es ist für jeden was dabei!

In unserem Package war auch ein 3 Gänge Menü inkludiert. Wir mussten zwar einige Zeit auf unser Essen warten, aber dafür war es umso besser. Asian Fusion Restaurants sind sowieso mein Favorit.

Das Frühstück am nächsten Morgen hat auch keine Wünsche übrig gelassen. Die Auswahl war riesengroß und die Produkte frisch und vom Bio Händler. Außerdem fand ich es toll, dass es frische Avocados gab 😉

Am allermeisten hat mich allerdings das Nachhaltigkeits-Projekt des Yasuragi Hotels begeistert. Das ganze Hotel ist darauf ausgelegt, die Umweltbelastung so klein wie möglich zu halten. Lest mehr dazu HIER!

Alles in allem, kann ich euch das Hotel auf jeden Fall empfehlen, wenn ihr mal eine kleine Auszeit braucht und es euch gut gehen lassen wollt. Es wird euch bestimmt gefallen, so wie uns auch!

 

[show_shopthepost_widget id=”3263528″]

 

You may also like

Leave a Comment