baked oatmeal recipe

healthy baked oatmeal recipe

 

EN// This recipe was the discovery of quarantine for us! It’s so delicious although it’s sugar free and all ingredients are totally free of guilt 😉 Please try this Healthy baked oatmeal recipe and make it your own way by pimping it with your favorite ingredients!

Ingredients: 

  • 200 g oats
  • 175 ml vegan milk of choice (I always use oat milk)
  • 1 smashed banana
  • 1 grated apple
  • 1 tbsp of apple sauce
  • You can also add all kind of nuts and nut butters or some berries of your choice!

Directions: Mix all ingredients in a bowl, put in an oven dish and bake for 15-20 minutes at 175 degrees celsius.

 

healthy baked oatmeal recipe

 

DE// Dieses Rezept war mit Sicherheit die beste Entdeckung während der Quarantäne.  Es schmeckt so gut obwohl keine Süßungsmittel drin sind und alle Zutaten absolut clean sind! Bitte probiert dieses Healthy Baked Oatmeal Rezept unbedingt aus und macht es mit euren Lieblings-Toppings zu eurem eigenen!

Zutaten: 

    • 200g Haferflocken
    • 175 ml Pflanzenmilch eurer Wahl (ich verwende gerne Hafermilch)
    • 1 zerquetschte Banane
    • 1 geraspelter Apfel
    • 1 Esslöffel Apfelmus

Ihr könnt noch verschiedene Nüsse oder euer Lieblings-Nuss-Mus dazu geben. Oder auch Beeren. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt 😉

Zubereitung: Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und dann für 15-20 Minuten bei 175 Grad Celsius in einer gefetteten Auflaufform backen!

 

May 16, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
sunny Sunday in porto

sunny Sunday in porto

EN// Hello guys! Happy Tuesday! Today I felt like showing you some snapshots from our sunny Sunday in Porto. It was so hot and totally felt like summer so we decided to take a longer beach walk and enjoy the sun a bit. I love this palm tree alley in For do Douro so much. Feels like LA!

DE// Hallo ihr Lieben! Heute dachte ich mir ich zeige euch ein paar Schnappschüsse von unserem wunderschönen und sonnigen Sonntag. Es war so warm draußen, dass wir beschlossen haben einen Standspaziergang zu machen und die Sonne richtig zu genießen. Ich liebe diese Palmen-Allee in Foz do Douro so. Richtiges LA feeling.

sunny Sunday in porto

 

 

EN// Then we decided to go to a park and run around with Jonathan a bit. He enjoyed it so so much. But before we ordered some take out food from our favorite cafe in Porto. If you follow me on Instagram I am sure you’ve already seen these pancakes before, haha. Such a chilled and amazing day!

DE// Danach haben wir noch beschlossen in den Park zu gehen damit Jonathan ein bisschen draußen rum laufen kann. Was er auch absolut genossen hat, haha. Aber vorher haben wir uns von unserem Lieblingscafe noch etwas zu essen geholt. Wenn ihr mir auf Instagram folgt dann kennt ihr diese “Pancakes Nicolau” bestimmt schon. Einfach die besten Pancakes der Stadt! Was für ein schöner Familientag!

 

May 5, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

EN// So it’s week 4 of quarantine already and slowly but steadily I feel like shopping 😉 Good that the online shops are still working and we can pursue our favorite hobby, haha! The thing is I am not feeling buying something that I will only wear in a few months when quarantine is over (like heels or something). That’s why I was searching for cute and comfy clothes for home and I really found some nice stuff. Here are some of my homewear favorites:

 

DE// Die vierte Woche der Quarantäne ist angebrochen und langsam habe ich so richtig Lust auf Shopping 😉 Gut, dass die Online Shops immer noch arbeiten und man seiner Lieblingsbeschäftigung zumindest so nachgehen kann. Wonach mir aber so gar nicht ist, ist es Sachen zu kaufen, die ich in den nächsten Wochen gar nicht tragen kann. Deswegen habe ich mich nach gemütlichen aber trotzdem schönen Sachen für zuhause umgesehen und bin sowas von fündig geworden. Hier sind meine Homewear Favorites:

 

LIGHT JOGGERS

homewear favorites

 

EN//I love have a matching set of a sweater and sweatpants. It just looks too cool. And since I am obsessed with beige and cream colors right now, these three are my favorites. They also have super cute details on them! Love it!

DE// Gibt es was besseres als ein Set? Sieht einfach so cool aus und man muss sich keine Gedanken machen, wie man etwas stylen soll. Zur Zeit ist die Farbe Creme mein absoluter Favorit und diese drei Sets sehen einfach nur so schön und bequem aus!

 

LIGHT BATHROBES

homewear favorites

EN// I always wanted to have such a light silky bathrobe. There is nothing more comfortable but also elegant. Especially in these light/cream colors.

 

DE// Ich wollte schon immer so einen leichten Morgenmantel haben. Einfach über den Pyjama anziehen und mit einem Kaffee in Ruhe auf den Balkon setzen (als ob das geht mit einem Kleinkind, haha). Vor allem diese Farben haben es mir dabei angetan.

 

COLORFUL BATHROBES

homewear favorites

 

EN// When it comes to more colorful pieces shades of blue will always be my favorite. How cool are these? And this flower print in the middle is also perfect I think. Not too much, but still girly and cute.

DE// Wenn es um stärkere Farben geht, ist Blau mit Sicherheit meine Lieblingsfarbe. Sieht einfach immer schön und elegant aus. Und obwohl ich kein großer Print-Fan bin, finde ich dieses Blumenmuster wunderschön. Nicht zu viel aber trotzdem süß!

 

COMFORTABLE PANTS

homewear favorites

EN// We all live in comfortable pants right now, am I right? Although I love my sporty joggers, sometimes changing into more “elegant” sweatpants, that you can totally wear outside already feels like a dress in these crazy times.

DE// Natürlich leben wir gerade in gemütlichen Hosen. Obwohl ich meine sportlichen Jogginghose liebe ist es trotzdem mal schön, etwas elegantere Hosen auszupacken, mit denen man auch wunderbar draußen spazieren kann und sich nicht mal umziehen muss. Diese Hosen sind dafür absolut perfekt!

 

Shop the pieces HERE and HERE!

April 13, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
my favorite youtube channels

EN// Since most of us living in quarantine these days and we all need some recommendations for things to watch, I decided to share with you my favorite youtube channels. Most of them are vlog channels because that’s why I enjoy watching the most!

 

DE// Da die meisten von uns sich zur Zeit in “Quarantäne” befinden und man bald nicht mehr weiß, was man schauen soll, dachte ich mir ich teile mit euch meine allerliebsten Youtube channels. Los gehts:

 

ASHLEY BROOKE She is my favorite. Many many cool (and long) vlogs from New York City. Fashion related, a bit beauty talk, healthy plant based food, a cool husband to be and the cutest dog Stella. // Mein Favorit! Viele coole (und lange) Vlogs aus New York City. Styling und Beauty Tipps, gesundes Essen, ein cooler Verlobter und der sehr süße Hund Stella.

NEGIN MIRSALEHI I am sure we all know who Negin is 😉 I really got to love her through her Vlogs. Fashion inside (Fashion weeks), travels, business related (Gisou), Healthy food, a cool boyfriend and another cute dog named Mosey. // Ich bin mir sicher wir alle wissen, wer Negin ist 😉 Ich habe sie erst durch ihre Vlogs so richtig lieben gelernt. Eine Einsicht in die Fashion Welt (Fashion Weeks), Reisen, Business (Gisou) gesundes Essen, ein cooler Freund und noch ein süßer Hund namens Mosey.

JANNI OLSSON DELER A very cool Swedish new mum spending time in Monaco and Marbella with her husband JON OLSSON who is even a bigger Youtuber, that even did daily vlogs for the longest time! If you need some positive vibes than these two are your people 😉 // Eine sehr coole frisch gebackene schwedische Mama die mit ihrem Mann Jon Olsson (Ex Skifahrer, Youtube und Unternehmer) in Monaco und Marbella lebt. Wenn ihr bisschen positive Vibes braucht, dann seid ihr hier richtig.

ROMEE STRIJD Did you know that this gorgeous Victoria’s Secret Model has a Youtube channel? You’re welcome 😉 A lot of vlogs from the fashion world, travels and a very supporting and funny boyfriend. // Wusstet ihr, dass dieses Supermodel einen Youtube channel hat? Nein? Damm gern geschehen 😉 Viele Vlogs vom Modelleben, Reisen und ein lustiger Freund der sie mega unterstützt.

ANNIE JAFFREY Great health related videos, what I eat in a days and vlogs. Seems like such a nice person and so positive! // Viele Videos wo es um Gesundheit geht, What I eat in a days und Vlogs. Sie scheint eine tolle und positive Person zu sein und hat super Tipps parat.

CORNELIA GRIMSMO A Norwegian girl that used to live in Los Angeles and now in Oslo. A lot of different videos. Just have to check her out to see if you like something. // Eine Youtuberin aus Norwegen, die früher allerdings in Los Angeles gewohnt hat. Viel verschiedener Content. Schaut einfach mal rein, ob da was für euch dabei ist.

PAMELA REIF Best short workouts to do at home! // Anstrengende, schnelle workouts für zuhause!

SANNE VLOET Another dutch model that used to live in New York City but just moved to LA. A lot of vlogs, what I eat in a days and other wellness related content. // Noch ein holländisches Model, das bis vor kurzem noch in New York gewohnt hat, aber vor ein paar Wochen nach LA gezogen ist. Viel Wellness- und Essens-Content.

BLOGILATES If you are searching for home workouts this is your channel. Such a motivating person and the workouts are amazing! // Wenn ihr auf der Suche nach super coolen, etwas anderen Home Workouts seid, dann seid ihr hier richtig. Sehr motivierende Person und tolles Training.

EMITAZ Another Swedish blogger girl living with her super handsome model boyfriend in London. Vlogs, minimal style and mindfulness. // Schwedische Bloggerin die mit ihrem sehr schönen Model Freund in London lebt. Vlogs, minimal Style und ein wenig Mindfulness.

YOGA WITH ADRIENNE My favorite Yoga class youtube channel!! // Toller Yoga Youtube Channel!

HOT FOT FOOD Best vegan recipes you’ll ever try!! // Die allerbesten veganen Rezeptideen die es gibt!

And please check out our new Youtube channel. Two vlogs are already online and more is to come! // Und bitte schaut auch auf unserem neuen Youtube Channel vorbei. Es sind schon zwei Vlogs hochgeladen und mehr kommt sehr bald! Link HERE

 

March 24, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
best carrot cake

 

EN// Since we are all fighting the battle against the Corona virus and we spend more time at home I thought I’d give you a little bit of inspiration for baking! Please try it. It’s super easy and let me tell you this: This carrot cake is for sure the very best carrot cake you’ll ever try. I promise. It’s not a vegan or healthy or whatever version. It’s just THE BEST! So here we go:

Ingredients: 

For the cake:

  • 150 grams of brown sugar
  • 180 g of vegetable oil
  • 3 tablespoons of greek yoghurt
  • 3 eggs
  • 250 grams of flour
  • 1 teaspoon baking powder
  • 1 teaspoon cinnamon
  • a pinch of nutmeg
  • a pinch of salt
  • 260 grams grated carrots
  • 100 grams of chopped walnuts

For the frosting:

  • 300 g of cream cheese
  • 120 g of soft butter
  • 75 grams of powdered sugar
  • a small pinch of salt

Instructions: Mix the sugar, oil, yoghurt, eggs and spices in a big bowl, then slowly add the flour and baking powder. Mix until well combined. Add the carrots (it seems like a lot but it works perfectly!) and the nuts. Put in an oiled cake tin and bake for 37 minutes at 180 degrees. Meanwhile mix the frosting ingredients and put it in the fridge. When the cake isn’t warm anymore add the frosting and DONE!

best carrot cake

 

DE// Da wir ja alle im Kampf gegen die Verbreitung des Corona Viruses sind und etwas mehr Zeit Zuhause verbringen, dachte ich ich teile mein berühmtes Carrot Cake Rezept mit euch um euch zum backen zu inspirieren 😉 Probiert es bitte aus. Es ist so einfach und ihr werdet es mit Sicherheit nicht bereuen! Das ist nämlich “The Best Carrot Cake you’ll Ever Try!” Hier das Rezept:

Zutaten:

Für den Kuchen:

  • 150 g brauner Zucker
  • 180 g Pflanzenöl
  • 3 EL griechischer Joghurt
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • Prise Muskatnuss
  • Prise Salz
  • 260 g geriebene Karotte (ca 2-3 Karotten)
  • 100g zerkleinerte Walnüsse

Für das Frosting:

  • 300 g Frischkäse
  • 120 g zimmerwarme Butter
  • 75 g Puderzucker
  • Kleine Prise Salz

Zubereitung:  Zucker, Öl, Eier, Joghurt und Gewürze in einer Schüssel verquirlen. Dann langsam Mehl und Backpulver dazu. Wenn eine homogene Masse entsteht Karotten Raspeln und Nüsse unterheben. Alles in eine gefettete Form geben und bei 180 Grad 37 Minuten backen. Währenddessen alle Zutaten für das Frosting zusammen mixen und in den Kühlschrank stellen. Wenn der Kuchen fertig und ausgekühlt ist, das Frosting darauf streichen und FERTIG! Lasst es euch schmecken.

 

March 17, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

EN// Good morning my beautiful people! If you follow me on an other platform than my blog then you already know that I posted our very first vlog on Youtube. I wanted to do this for a while now, but I postponed it all the time because I thought it’s super complicated and everything. I will not lie it takes some time, but once you are into it, it’s just so much fun.

So the first vlog is up but what’s next? I am planning on having fashion, food, beauty and family life related content as I do on all my channels. But I think I will try to incorporate all of that in different vlogs and don’t have too many “sit down and talk” videos, because normally I don’t like them as much as vlogs myself. So that’s the plan but I think everything will develop with time. Can’t wait <3

 

 

DE// Guten Morgen meine Lieben! Wenn ihr mir auf meinen anderen Plattformen folgt, dann wisst ihr bestimmt, dass ich unseren ersten Vlog auf Youtube gestellt habe. Ich wollte das schon eine zeitlang machen aber wie das auch immer so ist man verschiebt es leider immer wieder. Jetzt bin ich froh es angegangen zu haben und freu mich schon Neues für euch zu drehen! Ich bin immer für Anregungen und Ideen dankbar und wenn ihr etwas Bestimmtes sehen wollt, dann schreibt mir einfach!

 

 

March 11, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest

EN// Hello beautiful people! I just scrolled through the “new in” sections of my favorite online shops and discovered some cool new stuff that I wanted to show you! Maybe you’ll find something you like or get inspired for an outfit you already own! I also included my favorite waterproof mascara that I always use when I am working out or in summer. It’s from Sephora and a big big recommendation. And also the Gisou hair perfume, because it just smells AMAZING! If you want to shop the items (or have more information about it) just click on the pictures above! Here are my February Favorites:

DE// Hallo ihr wunderschönen Leute! Ich bin gerade die New In Seiten von meinen Lieblings-Online-Shops durchgegangen und hab paar coole Sachen gefunden, die ich euch nicht vorenthalten wollte. Vielleicht findet ihr etwas was euch gefällt oder seid inspiriert für ein Outfit. Ich habe euch außerdem meinen wasserfesten Lieblingsmascara verlinkt, den ich eigentlich fast immer trage, weil ich es hasse, wenn ich Angst haben muss, dass mein Mascara verläuft. Und auch das Haar Parfüm von Gisou. Riecht einfach so GUT! Wenn ihr euch etwas näher ansehen wollt, oder vielleicht sogar kaufen dann klickt einfach auf die Bilder oben! Hier also meine February Favorites:

February 12, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
obeyer as a mom

one year as a mom

one year as a mom

 

EN// Hey guys! <3 As most of you know we celebrated Jonathans birthday this month. I can’t believe that our boy is already one. Time just flew by and still I can’t even remember how life was without him.

After one year as a mom I wanted to recap this year a little bit ( for you but also for myself) and give you some things to think about 😉

  • First of all being a mom changes EVERYTHING. And I am not talking about obvious stuff like that you have less time or so. It changes how you see the whole world. Anything you thought you know about love changes. All your priorities change. Even the way you think about different topics. You would just do anything to make your child happy and to protect it!
  • The level of tiredness as a new mum is insane. The birth makes you tired as hell and then the lack of sleep on top and you’re running around like a zombie. At least I did. The good thing is after a few months my body got kind of used to it and a night where Jonathan wakes up just 2-3 times feels like a 12 hours sleep.
  • Breastfeeding hurts like hell in the beginning (didn’t know that before), but it gets better quite fast. So don’t give up!
  • There are a lot of things I thought I will never do as a mom. Like breastfeeding in public  or giving Jonathan not so healthy food because he wouldn’t eat the broccoli, haha. And then you’re standing there and just want your child to eat anything and suddenly the not so healthy food is the only option :/
  • Even if you feel that you don’t know anything about raising a child, you will know exactly what your child needs. And you know it best! So trust your gut on that! Of course it’s good to listen to some recommendations of other moms. But not everything is working for every child. Remember that!
  • You never get tired of staring at your child or giving a million kisses.
  • 80% of the time being a parent is just improvising. You just try different things and sometimes the most stupid ones work, haha. For instance from one day to another Jonathan stopped drinking from baby bottles. So I bought more than 10 different other bottles and tried them every day. The only thing that worked was a water bottle from the supermarket with a sports cap, haha.
  • Being without Jonathan in the first months was hell for me. It was like someone took away the most important part of me. And it was not because I thought that my husband or my family could’t take care of him. It was just so difficult to be without him and I couldn’t enjoy this time at all. Now it’s a bit better but sill I feel the best when he’s by my side <3
  • That hour that you have time for yourself where your baby is sleeping or someone is taking care of him where you can do anything you want is amazing. BUT I still have a very hard time deciding WHAT to do. There are a million options like, sleeping, cooking, pampering yourself, working on the blog/insta,… And suddenly the hour is over and you didn’t do anything at all, haha! #momproblems
  • Sometimes I feel that being a mom gives you super powers. No matter how tired you are, what problems you have, how little time for yourself you have and even if you feel you can’t handle it anymore, somehow you can. For your own child you can do anything. That’s such a wonderful feeling!

one year as a mom

 

DE//Hallo ihr lieben Leute! Wie ihr vielleicht wisst, haben wir diesen Monat Jonathans ersten Geburtstag gefeiert. Wahnsinn jetzt ist er schon ein Jahr in unserem Leben und ich bin jeden Tag so unendlich dankbar dafür. Er ist nämlich echt ein ziemlich cooler Kerl <3

Nach nun einem Jahr als Mama wollte ich euch erzählen wie es so ist und was ich vorher vielleicht nicht wusste oder nicht darüber nachgedacht hatte.

 

  • Eine Mutter (oder Vater)zu werden verändert einfach ALLES. Und damit meine ich nicht die offensichtlichen Sachen wie, dass man weniger Zeit für sich hat usw. Aber ganz grundlegende Sachen wie, wie man über Liebe denkt. Oder die ganzen Prioritäten. Sogar wie man über verschiedene Themen des Lebens dachte. Das Wichtigste im Leben wird einfach dein Kind glücklich zu machen und es zu beschützen.
  • Das Müdigkeits-Level als Mutter ist nicht zu beschreiben. Vor allem in den ersten Monaten ist Müdigkeit dein ständiger Begleiter. Manchmal rennt man echt herum wie ein Zombie und bekommt außer den Kind eigentlich gar nichts so richtig mit. Die gute Nachricht: es wird besser. Der Körper scheint sich ein wenig auf den wenigen, bzw. oft unterbrochenen Schlaf einzustellen.
  • Das Stillen hat mir am Anfang so weh getan. Aber schon nach einer Woche waren die Schmerzen weg. Also nicht zu schnell aufgeben!
  • Es gibt ein paar Sachen die man dann doch macht obwohl man sich geschworen hatte sie nie als Mutter zu machen. Bei mir zum Beispiel war es Stillen in der Öffentlichkeit oder Jonathan auch mal etwas nicht ganz so gesundes zum Essen zu geben wenn er auf den gesunden Kram einfach keine Lust hat. Irgendwann ist die Geduld einfach am Ende und man ist froh, dass das Kind überhaupt etwas isst :/
  • Auch wenn man am Anfang das Gefühl hat, man weiß gar nichts über Babies, weiß man irgendwie doch was zu tun ist und was dein Baby braucht. Sei es Instinkt oder wie man es auch nennen mag, keiner weiß besser über das eigene Kind Bescheid wie die Mama!
  • Man bekommt einfach nie genug davon sein Kind Bussis zu geben oder es anzustarren und sich zu denken was für ein tolles Kind man hat (vor allem wenn sie schlafen und aussehen wie kleine Engel).
  • 80% der Zeit als ein Elternteil muss man einfach improvisieren. Nicht jedes Kind ist gleich und manchmal verändern sie Ihre Gewohnheiten von einem Tag auf den anderen. Jonathan zum Beispiel hat 9 Monate lang wunderbar aus einem Baby Fläschchen getrunken und von einem Tag auf den anderen hat er einfach aufgehört und es war unmöglich das Fläschchen in seinem Mund zu bekommen. Also hat ich wochenlang mindestens 10 verschiedene Flaschenvarianten ausprobiert und das einzige woraus er getrunken hat war so eine Wasserflasche aus dem Supermarkt mit Sportverschluss, Haha.
  • Die ersten Monate war es so schwierig für mich ohne Jonathan zu sein. Selbst eine Stunde lang. Obwohl ich genau wusste, dass es ihm beim Papa oder bei den Großeltern gut geht konnte ich mich Null entspannen. Ich kann mich erinnern der erste Friseurbesuch (der leider 3 Stunden gedauert hat) war die Hölle für mich, obwohl ich Fotos und Videos bekommen hatte und gesehen hab, dass es Jonathan gut geht. Aber es fehlt sich einfach an als fehle ein Teil von dir. Auch jetzt noch habe ich ihn ehrlich gesagt am liebsten einfach bei mir.
  • Diese Stunde wo Jonathan schläft oder jemand auf ihn aufpasst die man für sich nützen kann ist so kostbar. ABER es ist für mich immer noch so schwierig zu entscheiden, was ich in dieser Stunde machen soll. Es gibt so viele Möglichkeiten: schlafen, ausräumen, kochen, etwas für sich machen, etwas für den Blog/Instagram machen, und und und. Dann kann man sich nicht entscheiden, scrollt auf Instagram herum und schon ist die Zeit wieder um 🙂 #momproblems
  • Manchmal habe ich das Gefühl man hat Superkräfte als Mama. Auch wenn man hundemüde ist, Schmerzen hat, das Gefühl hat man kann nicht mehr, irgendwie kann man dann doch. Für sein eigenes Kind kann man alles! Echt ein schönes Gefühl!
February 2, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
hot not to die review

 

EN// Hello my dear friends! Welcome to a new decade and welcome to the year 2020! I feel like the world is ready for a little change. More and more people are interested in healthy eating and veganism seems to be the best way to stay healthy and save the planet at the same time. I feel that that’s an amazing thing and every little step counts.

A few weeks ago I bought the book How Not To Die by Dr. Greger and although the provided information was not new to me, because I already read a lot of books and watched a lot of documentaries, it was a very good reminder. I decided to give you a little How Not To Die review because it’s a great book not only for people that just start informing themselves about vegan food, but also for people like me that already know a lot of things.

So the book is divided in two parts: the first part is all about scientific studies and how different food can prevent you from different diseases or even help you getting better when you are already sick and in the second part of the book Dr. Greger summarizes what to eat to stay healthy and introduces us to the “The daily dozen”. And for me this is the thing that makes this book so special: the fact that you get a real “plan” on what to eat to stay healthy. Other books are just: skip animal products and you’re just sitting there and don’t know what to eat anymore. But How Not To Die even provides you with an app where you can tick off the healthy things you ate and it feels like a game and the only thing you want is to win by ticking off everything, haha (at least that’s how I feel ;). The third picture shows how the app looks like and what’s the “daily dozen”. When I finished the book I immediately also bought the How not to die cookbook and I am very happy with the provided recipes, cause they are quite easy and don’t require a lot of ingredients.

So all in all if you are really into scientific studies and want to know WHY wholesome plant based food is the best food you should read the first part of the How Not To Die book. If you just want to hear about what to incorporate into your diet to stay healthy and what’s the best way to do it, it’s enough to read the second part of the book or even just download the free app “Daily Dozen” and tick as many boxes as possible every day!

I hope my little review was helpful and I was able to motivate you to inform yourself about healthy food! Let me know I the comments if you already have read this book!

how not to die review

 

DE// Hallo meine lieben Freunde! Willkommen im Jahr 2020 und in einem neuen, hoffentlich wunderbaren Jahrzehnt. Ich habe das Gefühl, dass langsam ein Umdenken statt findet und immer mehr Leute sich mit ihrer Gesundheit auseinandersetzen und merken, dass ab und zu vegan essen, gar nicht mal so schlimm ist wie es sich noch vor einigen Jahren angehört hat. Nicht umsonst war “Gamechangers” die meist geschaute Dokumentation dieses Jahr!

Ich habe mir dazu vor ein paar Wochen das Buch “How Not To Die” gekauft und dachte mir ich gebe euch eine kleine Review und sage euch, ob ihr das Buch auch unbedingt lesen müsst.

Für mich waren die Informationen in dem Buch nicht ganz neu, weil ich mich schon sehr viel mit gesundem pflanzlichen Essen beschäftigt habe, aber es war auf jeden Fall eine super Zusammenfassung und hat mich nochmal an wichtige Dinge erinnert.

Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten geht es um die verschiedenen wissenschaftlichen Studien, die beweisen, dass man mit bestimmten Nahrungsmitteln sich vor vielen Krankheiten schützen kann und sogar umkehren, wenn man schon krank geworden ist. Im zweiten Teil des Buches (für mich der viel spannendere) geht es um das WIE: was und wieviel man von welchen Lebensmitteln essen sollte und auch sehr nützliche Tipps wie man sehr einfach ein Gericht noch gesünder machen kann, ohne den Geschmack erheblich zu verändern (Kräuter sind der Hit). Wusstet ihr zum Beispiel je farblich intensiver ein Lebensmittel ist, desto mehr Antioxidantien hat es. Grünkohl, Süßkartoffel und Rotkraut sind demnach die Champs! Außerdem stellt uns Dr. Greger das tägliche Dutzend und eine dazugehörige App vor. Und genau das macht für mich dieses Buch so besonders. Man bekommt nicht nur Fakten an den Kopf geschleudert und sitzt dann da und weiß nicht was man denn jetzt noch essen soll, sondern man bekommt praktische Tipps und einen gewissen “Plan” . Der große “Gamechanger” (haha) war für mich aber die App. Hier kann man abhaken wenn man etwas von den täglichen Dutzend zu sich genommen hat und je mehr Häkchen man am Ende des Tages hat desto besser. Das spornt jemanden wie mich so sehr an, besser zu essen und so viel abzuhaken wie möglich 😉 Im dritten Bild sehr ihr was das tägliche Dutzend ist und wie die App aussieht. Sie ist übrigens GRATIS und jeder kann sie downloaden!

Also wenn ihr wissen wollt WARUM vollwertiges pflanzliches Essen das gesündeste ist, dann müsst ihr den ersten Teil des Buches lesen. Wenn es euch nur um das WIE geht dann reicht es den zweiten Teil zu lesen und euch die App zu holen und dann fleißig abhaken 😉  Ich hoffe meine kleine How Not To Die Review war hilfreich und ich konnte euch dazu bewegen euch etwas mehr über pflanzliches Essen zu informieren!

 

how not to die review

January 14, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
bonavi air review

 

bonavi air review

bonavi air review

 

EN// In collaboration with Bonavi//

I had the wonderful opportunity to test the new Bonavi Air which is a smaller and very light travel buggy. So here is my little Bonavi air review:

The Bonavi Air arrived at my parent’s home and when my dad saw the package they didn’t believe me that there can be a buggy inside because the package was so light and small, haha. I put it together in no time and was already super happy with the design and color. This time I chose the color “All Black”, but the other color options (navy, olive and grey) are as cool, if you ask me. Then of course I had to try to fold it and put it back up and I can tell you it literally takes 3 seconds and it’s super easy.

So now we were ready to hit the streets of Porto with our Bonavi Air and put it to the ultimate test: will Jonathan like to sit and sleep in the new travel buggy? And as you might see on the pictures he loved to sit inside the stroller and when it was time for the afternoon nap he fell asleep in no time.

Most of the time we still use the Bonavi 2.0 (Blogpost about it HERE) because it is so comfortable and Jonathan is sitting there like a king, haha. But when we know we will visit a small restaurant or a place with a lot of steps or when there’s not enough space in the car for the big one, we love to use the Bonavi Air. And of course it is a real game changer while traveling. You just walk with it right to the plane, fold it in 2 seconds, put it in the bag (included) and take it inside the plane as your carry on baggage. And after the landing you take it out, put it up and you are good to go. No waiting for the stroller on the oversized luggage belt anymore. Love it!

The only thing I personally would change about it, is the height of the handle. I am 180cm and my husband is 190cm and especially for Thomas it could be a little bit higher.

But all in all it is a very practical and very stylish travel buggy and with the code “STYLEOVERFUNCTION20” you can even get 20% off the Bonavi Air. Sounds great right?

Shop the buggy HERE

 

 

 

DE// In Zusammenarbeit mit Bonavi//

Wir hatten die wunderbare Gelegenheit den superleichten Travel Buggy Bonavi Air als einer der ersten ein paar Monate lang zu testen und wie ich euch kenne könnt ihr es nicht erwarten meine Bonavi Air Review zu lesen. Hier kommt sie also:

Der Buggy ist bei meinen Eltern zuhause angekommen und als mein Vater die Größe und vor allem das Gewicht des Pakets gesehen hat, hat er mir gar nicht geglaubt, dass da ein Buggy drin sein soll, haha. Ich habe ihn in ein paar Minuten fertig zusammengebaut und war gleich sehr happy mit dem Design und der Farbe. Diesmal hab ich mich für die Farbe “All Black” entschieden, aber auch alle anderen Farben sind super schön, wenn ihr mich fragt. Das erste was ich dann gemacht habe ist den Bonavi Air zusammen und dann wieder aufzuklappen. Und es braucht wirklich keine 5 Sekunden und ist auch noch super einfach. So cool!

Dann war es schon Zeit den Buggy auf den Straßen von Porto zu testen. Und jetzt Jonathan dran mit dem Testen. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, war er super happy in seinem Buggy und als die Zeit für den Mittagsschlaf gekommen ist, ist er auch super schnell eingeschlafen.

Zur Zeit verwenden wir meistens unseren Bonavi 2.0 (Blog Post HIER), weil er einfach so praktisch ist und wir ihn über alles lieben. Aber wenn wir wissen wir gehen irgendwohin wo wenig Platz ist, oder das Auto voll ist und der große Kinderwagen gar nicht reinpasst oder auch in der Handball Arena wo viele Stufen sind, verwenden wir den Bonavi Air. Und vor allem beim Reisen ist er ein richtiger Game Changer. Man kann ganz easy damit bis zum Flugzeug vorfahren, dann davor zusammenklappen, in die Tasche geben und dann rein spazieren, weil es als Handgepäck zugelassen ist. Und nach der Landung einfach wieder aufklappen und los gehts. Kein ewiges Warten mehr am Großgepäck Schalter! Einfach Super!

Das Einzige was ich persönlich am Bonavi Air ändern würde, ist die Höhe des Griffs. Ich bin 180 und mein Mann sogar 190 und für diese Größe könnte der Griff etwas höher sein.

Alles in allem ist der Bonavi Air aber eine sehr praktische und stylische Erweiterung in der Bonavi Familie und vor allem zum Reisen sehr zu empfehlen! Mit dem Code “STYLEOVERFUNCTION20” könnt ihr sogar noch 20% beim Kauf sparen. Mehr Informationen und auch Videos gibt es HIER!

 

December 19, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest