hot not to die review

 

EN// Hello my dear friends! Welcome to a new decade and welcome to the year 2020! I feel like the world is ready for a little change. More and more people are interested in healthy eating and veganism seems to be the best way to stay healthy and save the planet at the same time. I feel that that’s an amazing thing and every little step counts.

A few weeks ago I bought the book How Not To Die by Dr. Greger and although the provided information was not new to me, because I already read a lot of books and watched a lot of documentaries, it was a very good reminder. I decided to give you a little How Not To Die review because it’s a great book not only for people that just start informing themselves about vegan food, but also for people like me that already know a lot of things.

So the book is divided in two parts: the first part is all about scientific studies and how different food can prevent you from different diseases or even help you getting better when you are already sick and in the second part of the book Dr. Greger summarizes what to eat to stay healthy and introduces us to the “The daily dozen”. And for me this is the thing that makes this book so special: the fact that you get a real “plan” on what to eat to stay healthy. Other books are just: skip animal products and you’re just sitting there and don’t know what to eat anymore. But How Not To Die even provides you with an app where you can tick off the healthy things you ate and it feels like a game and the only thing you want is to win by ticking off everything, haha (at least that’s how I feel ;). The third picture shows how the app looks like and what’s the “daily dozen”. When I finished the book I immediately also bought the How not to die cookbook and I am very happy with the provided recipes, cause they are quite easy and don’t require a lot of ingredients.

So all in all if you are really into scientific studies and want to know WHY wholesome plant based food is the best food you should read the first part of the How Not To Die book. If you just want to hear about what to incorporate into your diet to stay healthy and what’s the best way to do it, it’s enough to read the second part of the book or even just download the free app “Daily Dozen” and tick as many boxes as possible every day!

I hope my little review was helpful and I was able to motivate you to inform yourself about healthy food! Let me know I the comments if you already have read this book!

how not to die review

 

DE// Hallo meine lieben Freunde! Willkommen im Jahr 2020 und in einem neuen, hoffentlich wunderbaren Jahrzehnt. Ich habe das Gefühl, dass langsam ein Umdenken statt findet und immer mehr Leute sich mit ihrer Gesundheit auseinandersetzen und merken, dass ab und zu vegan essen, gar nicht mal so schlimm ist wie es sich noch vor einigen Jahren angehört hat. Nicht umsonst war “Gamechangers” die meist geschaute Dokumentation dieses Jahr!

Ich habe mir dazu vor ein paar Wochen das Buch “How Not To Die” gekauft und dachte mir ich gebe euch eine kleine Review und sage euch, ob ihr das Buch auch unbedingt lesen müsst.

Für mich waren die Informationen in dem Buch nicht ganz neu, weil ich mich schon sehr viel mit gesundem pflanzlichen Essen beschäftigt habe, aber es war auf jeden Fall eine super Zusammenfassung und hat mich nochmal an wichtige Dinge erinnert.

Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten geht es um die verschiedenen wissenschaftlichen Studien, die beweisen, dass man mit bestimmten Nahrungsmitteln sich vor vielen Krankheiten schützen kann und sogar umkehren, wenn man schon krank geworden ist. Im zweiten Teil des Buches (für mich der viel spannendere) geht es um das WIE: was und wieviel man von welchen Lebensmitteln essen sollte und auch sehr nützliche Tipps wie man sehr einfach ein Gericht noch gesünder machen kann, ohne den Geschmack erheblich zu verändern (Kräuter sind der Hit). Wusstet ihr zum Beispiel je farblich intensiver ein Lebensmittel ist, desto mehr Antioxidantien hat es. Grünkohl, Süßkartoffel und Rotkraut sind demnach die Champs! Außerdem stellt uns Dr. Greger das tägliche Dutzend und eine dazugehörige App vor. Und genau das macht für mich dieses Buch so besonders. Man bekommt nicht nur Fakten an den Kopf geschleudert und sitzt dann da und weiß nicht was man denn jetzt noch essen soll, sondern man bekommt praktische Tipps und einen gewissen “Plan” . Der große “Gamechanger” (haha) war für mich aber die App. Hier kann man abhaken wenn man etwas von den täglichen Dutzend zu sich genommen hat und je mehr Häkchen man am Ende des Tages hat desto besser. Das spornt jemanden wie mich so sehr an, besser zu essen und so viel abzuhaken wie möglich 😉 Im dritten Bild sehr ihr was das tägliche Dutzend ist und wie die App aussieht. Sie ist übrigens GRATIS und jeder kann sie downloaden!

Also wenn ihr wissen wollt WARUM vollwertiges pflanzliches Essen das gesündeste ist, dann müsst ihr den ersten Teil des Buches lesen. Wenn es euch nur um das WIE geht dann reicht es den zweiten Teil zu lesen und euch die App zu holen und dann fleißig abhaken 😉  Ich hoffe meine kleine How Not To Die Review war hilfreich und ich konnte euch dazu bewegen euch etwas mehr über pflanzliches Essen zu informieren!

 

how not to die review

January 14, 2020
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
bonavi air review

 

bonavi air review

bonavi air review

 

EN// In collaboration with Bonavi//

I had the wonderful opportunity to test the new Bonavi Air which is a smaller and very light travel buggy. So here is my little Bonavi air review:

The Bonavi Air arrived at my parent’s home and when my dad saw the package they didn’t believe me that there can be a buggy inside because the package was so light and small, haha. I put it together in no time and was already super happy with the design and color. This time I chose the color “All Black”, but the other color options (navy, olive and grey) are as cool, if you ask me. Then of course I had to try to fold it and put it back up and I can tell you it literally takes 3 seconds and it’s super easy.

So now we were ready to hit the streets of Porto with our Bonavi Air and put it to the ultimate test: will Jonathan like to sit and sleep in the new travel buggy? And as you might see on the pictures he loved to sit inside the stroller and when it was time for the afternoon nap he fell asleep in no time.

Most of the time we still use the Bonavi 2.0 (Blogpost about it HERE) because it is so comfortable and Jonathan is sitting there like a king, haha. But when we know we will visit a small restaurant or a place with a lot of steps or when there’s not enough space in the car for the big one, we love to use the Bonavi Air. And of course it is a real game changer while traveling. You just walk with it right to the plane, fold it in 2 seconds, put it in the bag (included) and take it inside the plane as your carry on baggage. And after the landing you take it out, put it up and you are good to go. No waiting for the stroller on the oversized luggage belt anymore. Love it!

The only thing I personally would change about it, is the height of the handle. I am 180cm and my husband is 190cm and especially for Thomas it could be a little bit higher.

But all in all it is a very practical and very stylish travel buggy and with the code “STYLEOVERFUNCTION20” you can even get 20% off the Bonavi Air. Sounds great right?

Shop the buggy HERE

 

 

 

DE// In Zusammenarbeit mit Bonavi//

Wir hatten die wunderbare Gelegenheit den superleichten Travel Buggy Bonavi Air als einer der ersten ein paar Monate lang zu testen und wie ich euch kenne könnt ihr es nicht erwarten meine Bonavi Air Review zu lesen. Hier kommt sie also:

Der Buggy ist bei meinen Eltern zuhause angekommen und als mein Vater die Größe und vor allem das Gewicht des Pakets gesehen hat, hat er mir gar nicht geglaubt, dass da ein Buggy drin sein soll, haha. Ich habe ihn in ein paar Minuten fertig zusammengebaut und war gleich sehr happy mit dem Design und der Farbe. Diesmal hab ich mich für die Farbe “All Black” entschieden, aber auch alle anderen Farben sind super schön, wenn ihr mich fragt. Das erste was ich dann gemacht habe ist den Bonavi Air zusammen und dann wieder aufzuklappen. Und es braucht wirklich keine 5 Sekunden und ist auch noch super einfach. So cool!

Dann war es schon Zeit den Buggy auf den Straßen von Porto zu testen. Und jetzt Jonathan dran mit dem Testen. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, war er super happy in seinem Buggy und als die Zeit für den Mittagsschlaf gekommen ist, ist er auch super schnell eingeschlafen.

Zur Zeit verwenden wir meistens unseren Bonavi 2.0 (Blog Post HIER), weil er einfach so praktisch ist und wir ihn über alles lieben. Aber wenn wir wissen wir gehen irgendwohin wo wenig Platz ist, oder das Auto voll ist und der große Kinderwagen gar nicht reinpasst oder auch in der Handball Arena wo viele Stufen sind, verwenden wir den Bonavi Air. Und vor allem beim Reisen ist er ein richtiger Game Changer. Man kann ganz easy damit bis zum Flugzeug vorfahren, dann davor zusammenklappen, in die Tasche geben und dann rein spazieren, weil es als Handgepäck zugelassen ist. Und nach der Landung einfach wieder aufklappen und los gehts. Kein ewiges Warten mehr am Großgepäck Schalter! Einfach Super!

Das Einzige was ich persönlich am Bonavi Air ändern würde, ist die Höhe des Griffs. Ich bin 180 und mein Mann sogar 190 und für diese Größe könnte der Griff etwas höher sein.

Alles in allem ist der Bonavi Air aber eine sehr praktische und stylische Erweiterung in der Bonavi Familie und vor allem zum Reisen sehr zu empfehlen! Mit dem Code “STYLEOVERFUNCTION20” könnt ihr sogar noch 20% beim Kauf sparen. Mehr Informationen und auch Videos gibt es HIER!

 

December 19, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
20 good to know facts about me

EN// Lately I saw a few “facts about me” Youtube videos from different people and I feel like this is a really easy and fast way to get to know people better. So I decided to share with you 20 good to know facts about me.

  1. I was born in Lithuania and moved with my parents to Austria when I was three.
  2. Before marrying my Name was Magelinskas.
  3. I have one small brother that is 13 years younger than me.
  4. My parents were both handball professionals and now they are both coaches.
  5. I started playing handball when I was 8. Before I hated it (I even wrote that in my diary, haha) and wanted to be a volleyball star like  “Mila Superstar”.
  6. My biggest goal as teenager was always to be a handball professional and play abroad (accomplished ;)).
  7. I started playing for the Women’s National Team when I was 16 and my first World cup was in St.Petersburg (Russia).
  8. In my career I played 146 National Team games including 3 World Cups and 2 European Championships.
  9. October the 8th in 2005 was the start of the amazing journey with my now husband Thomas <3
  10. After finishing school I left to play handball in Germany but Thomas had to stay for one more year in Austria.
  11. Since Summer 2009 Thomas and I are together “on tour” in all over Europe. Striving for the best possible handball careers, but always putting our relationship first.
  12. In almost every team I was nominated to be team captain (Sometimes without even wanting it, haha).
  13. During my life I was living in 6 different countries and moved places about 13 times (moving within the same city not included, haha). BTW I am still not sick auf our nomadic lifestyle. We can go on for a few more years as long as Jonathan is still small.
  14. In the last 4 years we were living 3,5 years in 20 minute reach from a beach.
  15. Thomas and I married in Vienna on June 20th 2015.
  16. January the 15th was the best day of our lives because Jonathan was born <3
  17. I started blogging back in 2015 and I am forever happy taking that decision.
  18. My goal as a fashion blogger was to be invited to Paris Fashion Week and when we were living there I accomplished it 😉
  19. On the handball pitch I was used to hit or get hit, but in private life I am sometimes shy and need a push 😐 (thanks hubby for adding this one and being the person pushing me, haha).
  20. I can’t say NO, especially when one of my boys wants or needs something 🙂

 

 

DE// In letzter Zeit habe ich eine Menge “Facts about me” Videos auf Youtube angeschaut und ich hatte das Gefühl, dass man damit in einer kurzen Zeit die Person viel besser kennen lernen kann. Deswegen dachte ich mir ich poste heute mal einen sehr allgemeinen “20 good to know facts about me” Blog Post für alle die etwas mehr Backround-Infos von mir haben wollen 😉

  1. Ich bin in Litauen geboren aber schon als ich drei Jahre alt war sind meine Eltern und ich nach Österreich gezogen.
  2. Bevor ich geheiratet habe, war mein Nachname Magelinskas.
  3. Ich habe einen kleinen Bruder der 13 Jahre jünger ist als ich.
  4. Meine Eltern waren beide Profi-Handballer und jetzt sind sie beide Trainer.
  5. Ich habe begonnen Handball zu spielen als ich acht Jahre alt war. Davor habe ich es gehasst (das habe ich sogar mal in mein Tagebuch geschrieben, haha) und wollte Volleyball spielen wie “Mila Superstar”.
  6. Mein größter Traum als Teenager war es, Handball Profi zu werden und im Ausland zu spielen (Ziel erreicht ;).
  7. Als ich 16 war, habe ich angefangen für das Damen National Team von Österreich zu spielen und meine erste Weltmeisterschaft im Jahr 2005 hat in St. Petersburg statt gefunden.
  8. In meiner Karriere habe ich 146 Länderspiele gespielt, davon 3 Weltmeisterschaften und 2 Europameisterschaften.
  9. Seit 8. Oktober 2005 sind Thomas und ich unzertrennlich.
  10. Direkt nach der Matura (Abitur) bin ich nach Deutschland gezogen um dort Handball zu spielen. Thomas musste leider noch ein Jahr in Österreich bleiben. (Dabei habe ich gemerkt, dass Fernbeziehungen so gar nichts für mich sind, also war das ein sehr wichtiges Jahr für mich).
  11. Seit Sommer 2009 sind Thomas und ich nun gemeinsam “on Tour” in Europa. Für uns kam aber immer die Beziehung zuerst, auch wenn dadurch ein paar gute Angebote abgelehnt werden mussten.
  12. In fast jeder Mannschaft in der ich gespielt habe, wurde ich als Mannschaftskapitänin auserwählt (auch wenn ich manchmal gar nicht so unbedingt wollte, haha).
  13. In meinem Leben habe ich bislang in 6 verschiedenen Ländern gelebt und bin mindestens 13 Mal umgezogen (Umzug innerhalb einer Stadt nicht einberechnet ;). Allerdings habe ich noch immer nicht genug von unserem “Nomadenleben”. Für mich kann es durchaus noch ein paar Jahre (solange Jonathan noch klein ist) so gehen.
  14. In den letzten 4 Jahren haben wir 3.5 Jahre davon höchstens 20 Minuten vom Meer entfernt gewohnt (zwei Wohnungen mit Meerblick <3)
  15. Thomas und ich haben am 20.Juni.2015 in Wien geheiratet.
  16. Der beste Tag unseres Lebens war allerdings der 15. Januar.2019 weil da unser Jonathan geboren wurde.
  17. Ich habe im Jahr 2015 begonnen zu bloggen und bin sehr froh darüber, dass ich es gewagt habe.
  18. Mein großer Traum als Blogger war es immer auf die Paris Fashion Week eingeladen zu werden und als wir dort gewohnt haben, habe ich es tatsächlich geschafft <3
  19. Am Handball Feld bin ich unerschrocken, im echten Leben aber komme ich manchmal etwas schüchtern rüber und brauche manchmal einen kleinen Schubser (danke Hubby, dass du diesen Punkt hinzugefügt hast und danke, dass du mir die Schubser gibst die ich ab und zu brauche, haha).
  20. Mir fällt es ziemlich schwer Nein zu sagen, vor allem wenn einer meiner Buben etwas haben möchte 🙂
December 14, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
best brunch in porto

EN// If you follow me on Instagram, I am sure you know that we LOVE to brunch. And I can tell you in Porto there are a lot of options for a good brunch. I will tell you everything you need to know about my favorite places and of course I will show you some pictures that will make you book a trip to Porto right away, haha! So here is my selection of best brunch in Porto:

 

DE// Wenn ihr mir auf Instagram folgt, dann wisst ihr bestimmt, dass wir es einfach lieben zu brunchen. Und ich kann euch sagen, in Porto gibt es eine Menge tolle Möglichkeiten das zu tun 😉 Ich stelle euch hier meine Lieblings Cafés vor und sage euch alles, was es zu wissen gibt. Und natürlich zeige ich euch auch ein paar Fotos, die euch das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Best Brunch in Porto:

 

ZENITH – BRUNCH & COCKTAILS

best brunch in porto

@zenithporto

Opening hours: 9am-7pm every day

EN// One of the most hyped Brunch places in Porto, that’s for sure. That’s why you should get there early if you don’t want to wait in line, especially on the weekend. Or you just go to NORTE SHOPPING, where just recently opened another Zenith and eat there. It’s not that crowded!

What to order: You have to try the Eggs Zenith. Just so good! In fact all the savory dishes are really really good. The sweet things are good to, but I have to admit that the pancakes are not my favorite. Not because of the toppings, but because of the consistency of the pancake. They are a bit dry I think. (I would rather opt for the French toast 😉 ) But other than that, you can’t go wrong with whatever you order!

best brunch in porto zenith

DE// Das meist gehypte Brunch Lokal in Porto ist mit Sicherheit das Zenith. Deswegen solltet ihr früh dran sein, wenn ihr nicht in der Schlange anstehen wollt, vor allem an Wochenenden. Oder ihr geht einfach ins Norte Shopping. Da hat nämlich erst kürzlich eine andere Zenith Filiale aufgemacht und ich hab das Gefühl es wissen noch nicht so viele Leute davon, haha.

Was bestellen? Ich würde euch auf jeden Fall raten das Eggs Zenith zu bestellen, wenn ihr auf Herzhaftes steht. Sonst sind die Eggs Benedict auch sehr gut und die Bagel ebenso. Die süßen Gerichte sind auch sehr lecker. Allerdings sind die Pancakes nicht 100%ig meins, da ich sie ein bisschen zu trocken finde. Da würde ich euch eher den French Toast ans Herz legen 😉 Aber in großen und ganzen könnt ihr nichts falsch machen, was auch immer ihr bestellt!

 

 

NICOLAU

best brunch in porto Nicolau

@nicolauportocafe

Opening hours: 9am -10 pm every day

EN// Recently my absolute favorite. In my opinion better than Zenith (ups there I said it). Great coffee, juices, cool location and amazing food (also great for lunch). And it’s not that crowded.

What to order: Everything I had there was just really good. Make sure to read everything that’s on the menu. I feel like it’s a bit confusing. Try the sweet potato rösti and the Pancakes Nicolau. Oh and the French Toast is great too (not that easy to find on the menu though 😉

best brunch in porto nicolau

DE// In letzter Zeit ist das Nicolau mein absoluter Favorit. Da is wirklich für jeden was dabei und das Menü ist sehr umfangreich, wenn auch etwas chaotisch. Ihr müsst also wirklich gut lesen und jede Zeile anschauen, haha. Die Location ist auch mega cool und alles is sehr “instagrammable” 😉

Was bestellen? Alles was ich bis jetzt dort probiert habe, war wirklich ausgesprochen gut. Ich würde euch raten das Süßkartoffel Rösti zu bestellen (wenn ihr es auf der Karte findet) und als Nachspeise die Pancakes Nicolau oder den French Toast 😉

 

CAMELIA BRUNCH GARDEN

best brunch in porto

best brunch in porto

@camelia_brunchgarden

Opening hours: Tuesday-Friday 9am-7pm; Saturday and Sunday 9am-8pm

EN// This location is a dream come true for every flower and bright colors loving Instagrammer 😉 It even has a cute flower “wall”, neon sign set up. And on plus the food is really good and it’s located next to the Douro River so it’s also amazing for a little walk afterwards.

What to order: Maybe it sounds a little bit weird but the Panquecas salgadas are so amazing. It’s pancakes with bacon, a sunny side egg and maple syrup. Yum! Actually all the pancakes are really nice and I love their scones too!

best brunch in porto

DE// Die Location ist der Traum eines jeden Instagrammers der auf Blumen und helle bunte Farben steht. Es gibt sogar ein Foto Set Up mit Blumen die von der Decke hängen und einem Neon Schild. Außerdem ist das Essen wirklich super gut und das Café liegt direkt am Douro Fluss. Perfekt für einen Verdauungsspaziergang nach dem Essen!

Was bestellen? Klingt vielleicht ungewöhnlich, aber die Panquecas Salgadas (salzige Pancakes) sind einfach mega gut. Das sind Pancakes mit Bacon und einem Spiegel Ei drauf mit Ahornsirup. Lecker! Eigentlich sind alle Pancakes dort ziemlich gut. Ach und die Scones mag ich auch sehr gerne!

 

GARDEN PORTO CAFÈ

best brunch in porto garden porto cafe

best brunch in porto

@gardenportocafe

Opening hours: 9am-8pm every day

EN// I wasn’t 100% sure if I want to include the Garden Porto in my Best Brunch in Porto selection. Just because I feel like it depends a bit on what you order. But since there are still a lot of yummy things on the menu I decided to include it! The location is super nice. A lot of green flowers and cool interior and it’s located very close to Dos Aliados and to the Metro station of Trindade.

What to order: The savory stuff I tried was very good. Especially the savory pancakes (like in Camelia Brunch garden). These are my favorite. But also the Eggs Benedict are really nice. The things I didn’t like that much were the waffles because the consistency was very hard and not fluffy at all. And I didn’t like the pumpkin pancake. But maybe that’s just me 😉

best brunch in porto

DE// Ich war mir nicht ganz sicher ob ich das Garden Porto in meine Liste der besten Brunches miteinbeziehen soll. Ich habe nämlich das Gefühl, dass es ein bisschen darauf ankommt, was man bestellt, ob es einem gefällt oder nicht. Aber da es mit ein paar kleinen Ausnahmen wirklich leckere Sachen auch gibt, dachte ich mir ich zeige es euch trotzdem. Die Location ist nämlich auch echt cool und es ist gut zu erreichen.

Was bestellen? Die herzhaften Sachen, die ich im Garden gegessen habe, haben mir echt richtig gut geschmeckt. Vor allem die American Pancakes, die wieder wie im Camelia mit Bacon, Ei, Ahornsirup (und einer Portwein Reduktion, die man aber nicht schlecht) angerichtet sind. Die Eggs Benedict sind auch sehr gut und der Avocado Toast ist auch ok. Das was mir persönlich nicht so geschmeckt hat waren die Waffeln, da sie ziemlich hart waren. Und auch der Kürbis Pancake war so gar nicht meins. Aber vielleicht ist das auch nur meine persönliche Meinung und euch schmeckt es!

 

DO NORTE CAFE by HUNGRY BIKER

best brunch in porto

@do_nortecafe

Opening hours: 9am-4pm every day

EN// I visited the Do Norte Cafe only one time (definitely not the last though) but I still decided to show you this place because it’s one of a kind. The location is just so cozy, with a fire place and a conservatory where you can sit on a rainy day and enjoy your tea or coffee. really really nice. Especially when it’s cold outside!

What to order: I haven’t had the chance to try a lot of stuff yet. But I ordered the Coconut Rice Pudding with Mango and it was amazing. And the portion was really big! I will be back soon 😉

best brunch in porto

DE// Im Do Norte war ich bis jetzt nur einmal. Aber diese Location ist so einzigartig, dass ich sie euch einfach zeigen muss. Sie ist ganz rustikal eingerichtet, mit einem Kamin und einem wunderschönen Wintergarten wo man den Regen auf das Glas prasseln sehen kann und seinen Tee oder Kaffee genießen. So gemütlich. Vor allem an kälteren Tagen!

Was bestellen? Da ich bis jetzt nur einmal dort war, habe ich noch nicht so viel getestet. Ich habe den Kokosnuss Milchreis mit mango gegessen und ich muss euch sagen, er war wirklich unfassbar lecker. Genau mein Ding 😉 Außerdem war die Portion echt riesengroß!

 

VOGUE CAFÉ PORTO

best brunch in porto vogue porto cafe

@voguecafeporto

EN// Last but not least I have to tell you about the brunch at Vogue Café Porto. It takes place at weekends and public holidays and starts at 12:00. The food is jus so good and not expensive at all. But be careful the drinks are on the pricier side! A good thing is, that unlike in other brunch places in Porto you can make a reservation, even online (great for people that hate to call someone like me, haha)! The location is so photogenic and every fashion girls dream come true. I even posted an article about this place. Click HERE to check it out!

What to order: We ordered the Eggs Benedict and the Red Fruit pancakes and both was very very good. But everything on the menu sounds very delicious, so just try it out.

best brunch in porto

best brunch in porto

DE// Zu guter Letzt kann ich euch den Brunch im Vogue Café nicht vorenthalten. Es ist ein a la Carte Brunch der aber nur an Wochenenden und Feiertagen statt findet und beginnt um 12 Uhr. Das Essen schmeckt wirklich sehr gut und ist auch nicht sehr teuer. Aber Achtung, die Getränke sind für Porto Verhältnisse recht teuer. Ein Vorteil ist auch, dass man reservieren kann, sogar online für alle Leute wie mich, die es hassen wo anzurufen 😉 Die Location is der wahr gewordene Traum eines jeden Fashion-Girls und sehr “instagrammable”. Ich habe sogar schon einen Blog Post zu dem Café verfasst. Link dazu findet ihr HIER.

Was bestellen? Wir haben das letzte Mal die Eggs Benedict und die Red Fruit Pancakes bestellt und beides war mega gut. Aber einfach alles auf der Karte klingt sehr lecker. Probiert euch einfach durch!

November 27, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
fall boot guide knee high boots

EN// It’s already October. Time flies so fast I can’t believe it. Like I told you in the posts before, Fall is my favorite fashion season, especially when it comes to shoes. Of course we all love out cute sandals and slides and stuff but is there anything better than boots? I don’t think so 😉 So here comes my fall boot guide with 4 different boot styles everyone should have in his shoe closet!

Knee high boots: The classic! Works with all kind of skirts and dresses and I feel like pants + slouchy knee high boots are back again! How amazing are the ones in beige? <3

 

 

DE// Wahnsinn wie die Zeit verfliegt. Es ist schon Oktober. Wie ich in den letzten Post schon erwähnt hatte, ist der Herbst meine Lieblingsjahreszeit wenn es um Mode geht. Vor allem bei Schuhen! Klar lieben wir alle unsere süßen Sandalen und offenen Schuhe, aber gibt es etwas Besseres als Stiefel? Ich denke nicht 😉 Hier habt ihr meinen Fall Boot Guide mit 4 verschiedenen Styles die jeder in seinem Schuhschrank haben sollte!

Kniehohe Stiefel: Der Klassiker. Perfekt zu Röcken und Kleidern in allen Längen. Und in letzter Zeit kann man kniehohe Stiefel auch wieder zu Hosen tragen. Vor allem die etwas weiter geschnittenen und Cowboyboots. (Meine Favoriten sind übrigens die beigen. So schön <3)

 

 

fall boot guide overknees

 

EN//  Over knee Boots: There are still people that think over knees are difficult to style. In my opinion it’s super easy. The only mistake you shouldn’t make is to style them with a super sexy super short dress. Otherwise everything is possible. I love them especially with long sweaters and Midi Skirts and dresses!

 

 

DE// Over Knee Stiefel: Es gibt ja immer noch Leute die glauben, dass es schwierig ist Over Knee Stiefel zu stylen. Ich bin der Meinung es ist absolut einfach. Den Einziegen Fehler den man nicht machen sollte ist, die Stiefel mit einem sehr kurzen, sehr sexy Kleid zu kombinieren. Sonst ist eigentlich so ziemlich alles erlaubt. Am besten finde ich Overknees mit einem lang geschnittenen Pullover oder mit einem mittellangen Rock oder Kleid.

 

 

fall boot guide ankle boots black

 

EN// Black ankle boots: My all time favorite! If you take a look at my shoe rack you will find so many different black ankle boots. These days lace up boots and cowboy style boots are my go to. They work with everything and anything, believe me 😉

 

DE// Schwarze Ankle Boots: Mein absoluter Favorit. Wenn ihr einen Blick in meinen Schuhschrank werft, werdet ihr eine menge verschiedener schwarzer Ankle Boots finden. Ich liebe es einfach, dass man sie zu allem tragen kann. Und sie ein Outfit immer ein bisschen cooler aussehen lassen. Derzeit trage ich am liebsten Schnürstiefel oder Cowboy Boots wie diese auf dem Foto.

 

 

fall boot guide

EN// Trendy ankle boots: This category is more on the trendier side with this seasons prints. If you follow me on Instagram, then you know that I really love animal prints. And these kind of shoes are perfect to spice up a minimal outfit. Why not combine these with jeans and a white shirt or maybe an all black look? Perfect!

 

DE// Trendy ankle boots: Warum nicht auch manchmal den Trends folgen und den Print des Jahres auf den Schuhen tragen? Beige Nuancen und Animal Print sind absolut in und können jedes noch so minimalistische Outfit sofort aufwerten. Einfach mit Jeans und T-Shirt oder etwas Schwarzem kombinieren und schon sieht der Look gleich viel interessanter aus!

 

 

EN// I really hope you liked my little Fall Boot Guide and it was helpful. All these boots above I found on the site of ALBA MODA. Link to their boots section: HERE

 

DE// Ich hoffe euch hat mein Fall Boot Guide gefallen und euch auch ein bisschen für den Herbst inspiriert. Die oben gezeigten Schuhe habe ich übrigens auf ALBA MODA entdeckt. Die links zu den Boots findet ihr HIER!

 

 

This error message is only visible to WordPress admins

Error: There is no connected account for the user 1319466407 Feed will not update.

October 8, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
3 ways to wear a band shirt

3 ways to wear a band shirt

3 ways to wear a band shirt

EN// If I had to choose one type of shirt I’d have to wear forever it would be band shirts. It just makes every outfit instantly cooler and you can break more elegant pieces with it. On plus you can match it with nearly everything! And the more it looks used the cooler it is. LOVE IT! This shirt is from BERSHKA but unfortunately it’s already sold out. But I linked you some cool other band shirts below or the best is to search for them in Vintage stores 😉

I have one dozen ways to style a band shirt in my mind but for a start here are 3 different ways to style a band shirt!

 

 

DE// Wenn ich mein Leben lang nur eine Art con T-Shirts anziehen dürfte, dann würde ich Band Shirts wählen. Jedes coole Outfit sieht damit noch cooler aus und man kann jedes elegante Teil damit brechen. Außerdem gibt es nichts wo es nicht dazu passt und je “benützter” es aussieht, desto cooler ist es. Einfach TOLL! 😉 Dieses T-Shirt ist von Bershka, aber leider schon ausverkauft (Bershka und Pull and Bear sind aber gute Tipps um Band Shirts zu shoppen). Ich habe euch aber unten andere Band Shirts verlinkt. Oder ihr sucht einfach in Vintage Shops danach!

 

[show_shopthepost_widget id=”3731075″]

 

[show_shopthepost_widget id=”3731077″]

This error message is only visible to WordPress admins

Error: There is no connected account for the user 1319466407 Feed will not update.

September 20, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
September wish list

 

EN// I love summer. But if I had to choose my favorite month of the year it would be September. First I have birthday (hehe), the weather is still good bur not too hot and it’s by far the best fashion month. Not only the Vogue September issue is coming out and all Fashion Weeks are taking place, but there are also so many new items in stores and online. And wow they are good this year. So here’s my September wish list for some inspiration:

Shop the items by clicking on the pictures (contain adlinks)

 

DE// Ich liebe Sommer. Aber wenn ich meinen Lieblingsmonat wählen müsste, dann wäre das auf jeden Fall September.  Erstens habe ich Geburtstag im September, zweitens ist das Wetter meistens noch wunderbar aber nicht zu heiß und drittens ist es einfach der beste Monat wenn es um Fashion geht. Alle Fashion Weeks finden statt und es hängen eine Menge neuer Sachen in den Läden und online gibt es so viel Gutes zu finden. Damit ihr euch inspirieren lassen könnt, zeige ich euch hier meine persönliche September Wish List:

Um die Sachen zu shoppen einfach auf die Bilder klicken (enthält Adlinks)

 

[show_boutique_widget id=”868803″]

September 13, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
first aid kit checklist for babies

 

EN// In collaboration with Shopapotheke

Before we had Jonathan I never brought any first aid kits while traveling. Maybe there was some Aspirin flying around in my purse somewhere, but other than that, nada. I always feel like wherever you travel you can always get anything you need in no time. BUT that changed with Jonathan. I am trying to be prepared for everything all the time, haha. Even at home I have medication for nearly any scenario and when we are traveling I always bring a first aid kit for Jonathan, because when your child gets sick and you can’t help, it’s the worst feeling ever.

So today I want to share with you my travel first aid kit checklist for babies:

  • Vaccination certificate
  • Thermometer
  • Small hot water bottle or a cherry pit cushion
  • Plasters, bandages, tape
  • Insect repellant
  • Antihistamine creme
  • Infant painkillers
  • Teething cream
  • Medication against colics
  • Disinfectant
  • Nasal spray
  • Bepanthen creme

Of course there are a million other things you could bring too. But I think these things are perfect for “first-aid” and then you can always visit a pharmacy or a doctor. Make sure to google addresses beforehand so you are already prepared.

 

 

DE// In Zusammenarbeit mit Shop Apotheke

Bevor Jonathan zur Welt kam, hatte ich eigentlich nie eine Reiseapotheke dabei. Vielleicht hätte ich im Fall der Fälle noch irgendwo ein Aspirin in den Tiefen meiner Tasche gefunden, aber mehr nicht. Ich war immer der Meinung, dass man alles Nötige auch in einer Apotheke im Ausland kaufen kann, wenn man es denn braucht. ABER natürlich hat sich das jetzt geändert, seitdem wir ein Baby haben, haha. Man möchte einfach auf alle Individualitäten vorbereitet sein, denn eines der allerschlimmsten Gefühle ist, wenn es deinem Baby schlecht geht und man nicht helfen kann. Deswegen habe ich auch zuhause alle möglichen Medikamente parat und eine Reiseapotheke ist ein Muss.

Hier eine kleine Checkliste für Sachen die wir immer dabei haben:

  • Mutterkind und Impfpass
  • Thermometer
  • Kleines Wärmepack
  • Pflaster, Bandagen, Tape
  • Insektenspray
  • Fenistil
  • Zahnungssalbe
  • Schmerzmittel für Babies
  • Kümmelzäpfchen
  • Desinfektionsmittel
  • Nasenspray
  • Bepanthen

Meistens braucht man gar nichts davon, aber es ist ein gutes Gefühl vorbereitet zu sein. Am aller einfachsten kann man es sich machen, wenn man einfach alles im Internet bestellt. Am liebsten bestelle ich bei SHOP APOTHEKE. In 1-2 Werktagen ist alles da und wenn man die Preise vergleicht, merkt man erst wieviel günstiger alles ist. Habt ihr da auch schon einmal bestellt? Wie war eure Erfahrung?

September 10, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
Lissabon weekend guide

EN// Lisbon is a super cool city with a million possibilities to spend your time there. A few weeks ago we spent our weekend there and I decided to show you our very personal Lisbon weekend guide. If you are searching for museum or sightseeing recommendations, then you are at the wrong place. We are more the strolling, food and shopping tourists, haha (sorry not sorry) and THAT’S our guide:

DE// Lissabon ist echt eine wunderschöne Stadt mit einer Menge Möglichkeiten um seine Zeit dort zu verbringen. Vor einigen Wochen, haben wir dort ein Wochenende verbracht und ich dachte mir ich zeige euch mit ein paar Schnappschüssen was wir da so gemacht haben. Wenn ihr bei diesem Lisbon Weekend Guide auf der Suche nach Museums- oder Sehenswürdigkeiten Tipps seid, dann muss ich euch enttäuschen. Wenn ihr aber wie wir auf Shopping, Essen und coole Orte steht, dann seid ihr zu 100% richtig hier 😉 Los gehts:

Lisbon weekend guide laduree macarons

Lisbon weekend guide laduree table

EN// After we made it to the hotel on Friday afternoon, we decided to go for a little shopping stroll through the city. So we went window shopping at Avenida da Liberdade (which is the luxury brands shopping street of Lisbon) and made a stop at Laduree Lisbon for an afternoon treat. You know how much I love French sweets and the only macarons I eat are Laduree macarons 😉

DE// Nachdem wir am Freitag Nachmittag im Hotel angekommen sind, haben wir uns direkt auf den Weg gemacht die Avenida da Liberdade zu erkunden. Hier haben nahezu alle Luxus Marken ihren Standort und wir wollten sehen, was es so neues gibt. Natürlich mussten wir im Laduree Lisbon halten um ein Dessert zu essen. Ihr wisst ja wie sehr ich die Macarons dort liebe 😉

Lisbon weekend guide pop closet

EN// Then we continued our shopping trip and checked out all the classic stores (like Zara etc.) before searching for some vintage treasures. Our favorite vintage store was the one above called POP closet.

DE// Dann ging es weiter mit unserem Shopping Trip. Wir haben geschaut was es in den klassischen Läden so neues gibt bevor wir die Vintage Spots ausgeheckt haben. Unser Lieblings-Vintage-Store (oben auf dem Foto) hieß übrigens POP Closet.

Lisbon weekend guide cafe janis

EN// We started our Saturday with an amazing brunch at Café Janis. Blog post about this place HERE !

DE// In den Samstag sind wir mit einem wunderbaren Brunch im Café Janis gestartet. Den Blogpost zu diesem coolen Café gibt es HIER !

Lisbon weekend guide flea market

Lisbon weekend guide

EN// Then we headed to the famous flea market of Lisbon. It was really super cool and huge and you could find EVERYTHING. Especially the jewelry was pretty awesome and the prices were great. I bought a vintage blazer for 5€ and hubby bought a vintage France jersey. But I have to admit the vintage flea market in Paris is still my favorite (Blog post HERE)

DE// Dann ging es für uns zum berühmten Flohmarkt von Lissabon. Der ist echt riesig und man bekommt ALLES. Vor allem der Schmuck war echt cool und die Preise echt in Ordnung. Ich habe mit einen Vintage Blazer um 5€ gekauft und mein Mann ein vintage Frankreich Trikot, also waren wir beide happy 😉

Lisbon weekend guide time out market

Lisbon weekend guide

EN// Then we decided to spend the afternoon at the hotel pool and enjoyed the sun for a few hours before heading to Time Out Market, which is a huge food hall with a lot of cool restaurants. I had the most amazing veggie burger at Ground Burger, yum 😉

DE// Dann haben wir beschlossen den Nachmittag am Hotel-Pool zu verbringen und die Sonne ein wenig zu genießen, bevor es zum Time Out Market ging. Das is eine riesige Halle mit ausgewählten, sehr guten Restaurants. Da ich nicht so sehr auf portugiesisches Essen stehe (ups, jetzt habe ich es gesagt..), hatte ich einen unglaublich guten Veggie Burger bei Ground Burger, lecker!

 

Lisbon weekend guide

EN// The next day we just had to start with brunch again, this time at Heim Café. I found this place on Instagram and the location and the food was really really good. A big recommendation from us!

DE// Den nächsten Tag haben wir natürlich wieder mit einem Brunch begonnen (wir lieben Brunch, wie man sieht, haha). Diesmal im Heim Café, welches ich auf Instagram gefunden habe. Und wir wurden keinesfalls enttäuscht. Die location war richtig süß und das Essen super gut!

Lisbon weekend guide him cafe

EN//Then we headed to LX Factory which is a former industrial complex, where now different creatives opened their stores or cafés. And on Sundays there is a huge outdoor market, where you can buy the coolest stuff. And the vibe there is just amazing. So inspiring!

DE//Dann ging es für uns zur LX Factory, ein alter Industriegebäude wo sich eine Menge Kreative mit ihren Läden und Cafés angesiedelt haben. Dazu gibt es am Sonntag dort einen sehr coolen Markt wo man all die Designer persönlich kennen lernen kann und die Sachen natürlich auch kaufen. Wirklich ein Muss wenn man am Wochenende in Lissabon ist. Vor allem auch weil die Leute so inspirierend sind dort!Lisbon weekend guide

Lisbon weekend guide

Lisbon weekend guide

lisbon weekend guide lx factory

EN//Our last stop was Copenhagen Coffee Lab where I picked up a delicious rye bread to take home and where I had a super good cinnamon roll (Blog Post HERE)

DE//Der letzte Stop bevor es nach Hause ging war das Copenhagen Coffee Lab, wo ich ein super leckeres Roggenbrot für Zuhause geholt habe und natürlich auch die Zimtschnecke probieren musste. Blogpost dazu gibt es HIER

Copenhagen coffee lab Lisbon

 

 

EN// Hope you liked our Lisbon weekend guide and let me know if you already visited Lisbon and how you liked it!

 

DE// So das war unser Lisbon Weekend Guide! Lasst mich wissen ob ihr auch schon mal in Lissabon wart und wie es euch gefallen hat!

 

 

 

 

September 5, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
our baby food story

our baby food story

our baby food story

 

 

EN// So it’s time for a little update on Jonathan’s eating topic because the last thing I told you on insta stories was that the only thing Jonathan is eating is butternut squash. Well, we managed to change that. But let’s start from the beginning. Here’s our baby food story 😉

When Jonathan was 5 and a half months old we wanted to try baby food for the first time. As many people are starting with carrots, we did that too. I can tell you, that didn’t go well. Jonathan hated it so much that he nearly throw up. So after 2 minutes the experiment was ended. Since I’ve read that babies might need some time until they’ll like new food we tried the next days to eat carrot mash again, but the outcome was just the same and in the end Jonathan even had a spoon-phobia. The second he saw a spoon he pulled a crazy face and shut his mouth. So I figured that maybe it was a little bit too early for him and we stuck to breast feeding for a few more weeks.

About four weeks later I decided to give it another try. But this time I tried butternut squash instead of carrots. The first time he didn’t like it too much but at least he didn’t look like throwing up in a second, haha. So I kept trying and on the 5th day he was really enjoying it and ate the whole portion (yaaaay). I was so relieved I can tell you 🙂 So the next days we stuck to butternut squash but I was mixing in a few instant oats and that worked well too ( mixing it with potatoes or even sweet potatoes didn’t, by the way, haha). Few more days later I tried to give him porridge, but he liked it only mixed with mashed banana or apple sauce. After two weeks sticking to butternut squash and porridge I tried other things too like zucchini, peas, sweet potatoes and suddenly he liked it all.

Now he is a wonderful eater. We have some kind of vegetable mash as lunch and in the early evening we have plain porridge or porridge with a little bit of fruit. He normally eats up everything that I give him and he likes it all. It took some time but we did it (insert applause ;).

So if you ask me for some tips I would say find something your baby kind of likes and stick to it for some days is a good way to start. And maybe don’t force it when it doesn’t feel right. But as you know every kid is different and with some patience and good mom intuition I am sure sooner or later it will work perfectly.

Advertisement// The baby chair is called Tripp Trapp and it is from the brand Stokke Baby. Link HERE

 

 

DE// Ich dachte mir es wird Zeit euch mal über unseren Beikost Start zu berichten. Das letzte was ich euch auf meinen Insta Stories darüber erzählt habe war, dass Jonathan nur Butternut-Kürbis isst. Das hat sich endlich geändert und ich erzähle euch wie wir das geschafft haben. So ein Beikost-Start kann nämlich ganz schön überwältigend sein, weil Jeder einem Tipps gibt und es wieder einmal 100 Meinungen zu verschiedenen Sachen gibt. Hier ist also unsere Geschichte 😉

Als Jonathan 5 und halb Monate war, haben wir das erste mal versucht Brei zu essen. Ich hatte gelesen, dass sich Karotten besonders gut dafür eignen und deswegen gab es Karotten Brei. Ich kann euch sagen, es lief nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte, haha. Jonathan hat den Karotten Brei so sehr gehasst, dass er sich fast übergeben hat. Für uns war das dann das Stichwort um den ersten Versuch abzubrechen. Da aber einige Leute gesagt hatten, dass sich jedes Kind an verschiedene Geschmäcker erst gewöhnen muss, haben wir es die nächsten Tage wieder mit Karotten Brei versucht, allerdings mit genau dem selben Ergebnis. Es führte sogar so weit, dass Jonathan eine regelrechte Löffel-Phobie entwickelt hat und den Mund verzogen und dann zugepresst hat sobald er auch nur einen Löffel zu Gesicht bekam. Also dachte ich mir, dass er vielleicht noch nicht so weit ist und habe den Beikost Start ein paar Wochen nach hinten verschoben.

Etwa vier Wochen später haben wir einen neuen Versuch gewagt, aber diesmal mit Butternut Kürbis. Beim ersten Mal war er alles andere als begeistert davon, aber wenigstens musste er sich nicht fast übergeben. Deswegen blieben wir bei diesem Brei und siehe da an Tag fünf hat er eine kleine Portion verdrückt und hat es genossen. Ich kann euch gar nicht sagen wie erleichtert ich war. Die nächsten Tage habe ich noch Haferflocken dazu gemischt und das mochte er auch (Kartoffel oder Süßkartoffel dazu allerdings gar nicht). Etwa eine Woche später haben wir dann auch Haferbrei ausprobiert, aber der ging nur mit Banane oder Apfelmus dazu. Nach zwei Wochen nur Kürbis und ab und zu etwas Haferbrei habe ich dann auch anderes Gemüse probiert und siehe da er aß plötzlich alles. Einen reinen Karotten Brei traue ich mich allerdings nicht ihm zu geben. Da habe ich dann wohl selber eine Phobie entwickelt, haha.

Jetzt ist er wirklich ein sehr braver Esser. Er isst verschiedenste Sachen und isst auch meistens die Portion die ich mache auf. Zur Zeit essen wir zu Mittag einen Gemüsebrei und am späten Nachmittag einen Hafer- oder Grießbrei (manchmal mit Früchten). Es hat seine Zeit gedauert aber wir haben es geschafft 😉

Wenn ihr also mich nach meinen Tipps für den Beikost Start fragt, dann würde ich sagen: auf jeden Fall auf die Zeichen achten die das Kind einem sendet. Und wenn euer Kind eine Sache nicht sofort mag, trotzdem ein paar Mal probieren, allerdings vielleicht nicht wenn es sich fast dabei übergeben muss 😉 Wenn es sich nicht richtig anfühlt, dann ist es das wahrscheinlich auch nicht. Aber nicht vergessen: Jedes Kind ist anders! Aber mit viel Geduld und Gefühl wird es früher oder später bestimmt klappen. Auch wenn ich schon befürchtet hatte in den nächsten Jahren nur noch Kürbis kochen zu müssen 😀

Ich kann euch auch noch ein Buch empfehlen, was mir sehr geholfen hat und uns noch mehrere Monate begleiten wird. Es heißt “Das große Buch von Babybrei & Beikost” von Natalie Stadelmann ( Link HIER).

Werbung// Der Hochstuhl auf den Bildern ist der Tripp Trapp von Stocke Baby. Link HIER

 

 

[show_shopthepost_widget id=”3706107″]

 

 

 

August 29, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest