jonathan

Jonathan

 

jonathan

jonathan

EN// Hello my beautiful people! Today I want to introduce to you the new star of our lives: Our son Jonathan! He was born on the 15th of January (8 days after due date) and completely changed everything I knew about love! He is amazing and we are so happy and blessed to have him in our lives!

I will not go too much into details, but after having contractions for almost 20 hours I had an emergency c-section because Jonathan’s blood values changed. But right after delivery everything was good again! The staff at the hospital in Graz did an amazing job. I felt very safe and taken care of.  For us it was the best decision to give birth in our home country Austria!

Since Jonathan decided to come a little bit later than expected, my husband stayed with us until he was born and missed a few games of the World Championship in Denmark/Germany. We will be thankful forever, that he did that for us. We would have never made it without him.

On these pictures our Babyboy is only 3 days old. We had that shooting in the hospital with a photographer of babysmile24.at. They come directly to your room in the hospital and bring everything you need for the photoshoot. First it is totally for free and only after you saw the pictures you can decide if you want to take them or not. Of course we took them all. How well did he perform on his first ever fotoshoot? 🙂

Right now Jonathan is already one month old and we are back in Porto since three weeks. We developed our routines and everything is going great. Of course it would be amazing to have our families here to help us, but my husband and I are a pretty good team!

 

 

DE// Heute stelle ich euch den neuen Star unseres Lebens vor: unseren Sohn Jonathan! Er wurde am 15.Januar (8 Tage nach dem errechneten Termin) geboren und hat unser Leben auf den Kopf gestellt <3 Er ist so ein wunderbares Kind und wir sind so froh, ihn zu haben!

Ich möchte nicht so sehr ins Detail gehen, nur so viel: nach fast 20 Stunden in den Wehen musste ein Notkaiserschnitt gemacht werden, weil Jonathans Blutwerte sich verschlechterten. Aber direkt nach der Geburt war alles wieder in bester Ordnung. Ich muss sagen, ich habe mich sehr wohl im LKH Graz gefĂŒhlt. Das ganze Team war wirklich toll! Auf jeden Fall war es die beste Entscheidung unser Kind dort zur Welt zu bringen.

Da Jonathan 8 Tage “zu spĂ€t” gekommen ist, hat mein Mann entschieden, bei uns zu bleiben, anstatt schon zur Handball Weltmeisterschaft in DĂ€nemark zu fahren. Dadurch hat er leider ein paar Spiele verpasst. Allerdings hĂ€tten wir es ohne ihn nie und nimmer geschafft, deswegen bin ich so unendlich dankbar, dass er sich so entschieden hat.

Auf diesen Fotos ist Jonathan erst 3 Tage alt. Wir haben sie direkt im Krankenhaus mit einer Fotografin von babysmile24.at machen lassen. Sie kam direkt ins Zimmer, brachte Equipment und Accessoires mit und nach einer halben Stunde war alles im Kasten. Man bezahlt nur GĂŒr die Fotos die einem gefallen und fĂŒr die man sich dann auch entscheidet. Ich finde das ist ein tolles Konzept. NatĂŒrlich haben wir alle Fotos genommen. Sind sie nicht sĂŒĂŸ geworden?

Heute ist Jonathan ein Monat alt geworden und wir sind seit fast 3 Wochen zurĂŒck in Porto. Langsam haben wir uns eingespielt und haben unsere Routinen entwickelt. NatĂŒrlich wĂ€re es super schön, unsere Familien hier zu haben und etwas mehr Hilfe zu bekommen. Aber mein Mann und ich sind ein tolles Team und schaffen alles gemeinsam ziemlich gut! 😉

 

February 15, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap

2018 recap2018 recap2018 recap2018 recap2018 recap

 

EN// Happy new year 2019 my loves! May you always be healthy and all your wishes come true!

Since so many things happened in the last year, I decided to make a 2018 recap. For you, but also for myself to reflect a little bit!

January: We started our year in Austria, then I watched my husband playing the European Championship in Croatia and at the end of the month we decided to move to Arendal in Norway (Blog post about that HERE).

February: This month was all about getting back on track with playing Handball and decorate our new apartment in Arendal.

March: We have spent the easter holidays in Austria to escape the snow in Norway (yes there was still so much snow, haha).

April: The month we found out that I am pregnant. One of the greatest moments of my life!

May: Finally the snow in Norway melted and the sun came out! We enjoyed our time in Norway so much but at the end of the month we packed and moved away because we didn’t extend our contracts there.

June: In June I had my first pregnancy doctor’s appointment and after that we shared the great news with our family and the closest friends. At the end of the month we travelled to Dubai and Bali and we had such a wonderful time there.

July: In July we made a shorttrip to Paris (oh how I missed this city) and I announced my pregnancy on the blog (post HERE) and on Instagram. I was so thankful for all the congratulations <3! Also the search for a new club for my husband started. We were staying in Austria at our parents homes while waiting.

August: Made another trip to Paris and visited our friends in Stockholm <3

September: In September we were still waiting for a new Club for my husband. Although it was super nice to spend more time at home with our family and friends it was about time to find out where we will be moving!

October: My husband signed for FC Porto and we moved there! <3 First we were living a few weeks in a Hotel while searching for an apartment. Blog post about that HERE! I fell in love with Porto right away. We even spent some beachdays in October!

November: We found an Apartment in Matosinhos and moved in! Blogpost about that HERE!

Dezember: The last month of my pregnancy. Still felt very good. I will always be thankful for my pregnancy and I will never take that for granted! I already travelled to Austria from Porto in the beginning of the month because we have decided to give birth in Austria close to our family! Blog post HERE!

What a year! So many happy moments but also some worries. The thing I can say for sure is, that I will never forget this year! <3

 

 

DE// Happy new year meine Lieben! Ich wĂŒnsche euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!

Da in diesem Jahr wirklich unheimlich viel passiert ist, dachte ich mir, ich schreibe eine kleine 2018 Recap fĂŒr euch aber auch fĂŒr mich selbst um ein wenig zu reflektieren, was eigentlich alles passiert ist!

Januar: Unser Jahr hat in Österreich begonnen, dann habe ich meinem Mann bei der Europameisterschaft in Kroatien zugeschaut und am Ende des Monats haben wir uns entschlossen nach Arendal (Norwegen) zu ziehen. Blog Post dazu findet ihr HIER!

Februar: In diesem Monat hieß es fĂŒr mich wieder ins Handball-Spielen einzusteigen und unser neues Apartment in Arendal einzurichten.

MĂ€rz: Um ein bisschen dem Schnee in Norwegen zu entfliehen, haben wir die Osterferien in Österreich verbracht.

April: Der Monat in dem wir rausgefunden haben, dass ich schwanger bin. Einer der schönsten Momente meines Lebens!

Mai: Endlich ist der Schnee in Norwegen geschmolzen und wir konnten den FrĂŒhling genießen. Trotzdem haben wir uns entschlossen keine VetragsverlĂ€ngerung anzustreben und sind am Ende des Monats wieder weggezogen.

Juni: Anfang Juni hatte ich meine erste Untersuchung und danach haben wir unseren Familien und engsten Freunden verraten, dass wir ein Kind erwarten. Am Ende des Monats stand unsere Reise nach Dubai und Bali an. Was fĂŒr eine schöne Zeit!

Juli: Im Juli sind wir fĂŒr ein Wochenende nach Paris gereist (Oh wie ich diese Stadt vermisst habe), ich habe meine Schwangerschaft auf dem Blog und auf Instagram verkĂŒndet (Post darĂŒber HIER). Außerdem hat die Suche nach einem neuen Verein fĂŒr meinen Mann begonnen!

August: Im August ging es wieder fĂŒr ein paar Tage nach Paris und außerdem haben wir unsere Freunde in Stockholm besucht. Was fĂŒr eine tolle und inspirierende Stadt!

September: Im September haben wir noch immer auf einen neuen Verein fĂŒr meinen Mann gewartet. Auch wenn es schön war, so viel Zeit in Österreich bei unserer Familie zu verbringen, wollten wir einfach nur wissen wo es fĂŒr uns hingehen wird!

Oktober: Mein Mann hat beim FC Porto unterschrieben und wir haben unsere zwei Taschen gepackt und sind dahin gezogen! Solange wir noch keine Wohnung gefunden hatten, haben wir im Hotel gewohnt. Ich habe mich sofort in die Stadt Porto verliebt. Ein absoluter Travel-Geheimtipp (nicht mehr ganz so geheim vielleicht, haha)! Blog Post gibt es HIER!

November: In diesem Monat sind wir in unser neues Apartment in Matosinhos gezogen. Post HIER!

Dezember: Der letzte Monat meiner Schwangerschaft. Ich bin so dankbar dafĂŒr, wie meine Schwangerschaft verlaufen ist! Das ist nicht selbstverstĂ€ndlich! Am Anfang des Monats bin ich schon nach Österreich gereist, weil wir beschlossen hatten, dass unser Kind in Graz, in der NĂ€he meiner Familie zur Welt kommen soll. Den Post darĂŒber findet ihr HIER!

Alles in allem war es wundervolles Jahr mit vielen besonderen Momenten, aber auch ein paar Sorgen. Auf jeden Fall kann ich sagen, dass ich das Jahr 2018 niemals vergessen werde!

 

[show_shopthepost_widget id=”3428233″]

Contains adlinks

January 6, 2019
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
vegan raw raffaello

vegan raw raffaellovegan raw raffaellovegan raw raffaellovegan raw raffaello

 

 

EN// I have a wonderful, healthy, vegan, raw and super delicious recipe for you guys. Very easy, fast to make and tasting like heaven: vegan raw Raffaello balls!

 

Ingredients for about 12 pieces:

2 tablespoons coconutoil

4 tablespoons coconut cream (not milk!)

1 tablespoon cashew butter

1 tablespoon maple or agave syrup

3 tablespoons coconut flakes

12 peeled almonds

2 tablespoons coconutflakes (to roll the balls into)

 

Instructions: Mix everything except the almonds and the 2 tablespoons of coconut flakes in a bowl and put the dough for 10 minutes into the fridge. After 10 minutes form small balls and put the almond in the middle and roll in the coconut flakes. Done 🙂

 

 

 

DE// Heute habe ich ein wundervolles, gesundes, roh-veganes und wirklich einfaches Rezept fĂŒr euch, nĂ€mlich Raffaello Kugeln! Wirklich schnell gemacht und so lecker!

Zutaten fĂŒr etwa 12 Kugeln:

2 EL Kokosöl

4 EL Kokosmus

1 EL Casewmus

1 EL Ahorn- oder Agavensirup

3 EL Kokosraspel

12 geschÀlte Mandeln

noch 2 EL Kokosraspel fĂŒr den Mantel

 

Zubereitung: Alle Zutaten außer die Mandeln und die 2 Esslöffel Kokosraspeln fĂŒr den Mantel in einer SchĂŒssel mixen und fĂŒr zehn Minuten in den KĂŒhlschrank stellen. Danach zu Kugeln formen, eine Mandel in die Mitte drĂŒcken und dann in den Kokosraspeln rollen. Fertig!

 

 

December 21, 2018
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
meszaros

meszarosmeszarosmeszarosmeszarosmeszarosmeszaros

 

EN// Hello from Graz my beautiful people! Like I told you in THIS blog post I am currently in Austria (Graz, where my parents live) preparing everything for the birth of our babyboy in the beginning of January. I had still so much things to buy and to do that I couldn’t even relax a bit. So this week is more about having a rest and feeling good.

Today I want to show you one of my favorite dessert and coffee spots in Graz: the Meszaros Macaron Boutique. The Location is situated just a few steps from the famous Herrengasse and is just an Instagirls dream, haha. Everything is super aesthetic and light, perfect for shooting some pictures. And the Food is amazing. They have different macarons and also small cakes and everything I ever tasted there was super good. Make sure to test this incredible place if you are in Graz!

 

 

DE// Hallo aus Graz ihr Lieben! Wie ich euch schon in DIESEM Blog Post gesagt habe, bin ich zurzeit in Österreich (Graz, wo meine Eltern wohnen) um mich auf die Geburt unseres Kleinen Anfang Januar ein bisschen vorzubereiten. I hatte so viel zu erledigen, dass ich völlig vergessen habe mich ab und zu zu entspannen. Ich habe mir vorgenommen, das diese Woche zu Ă€ndern 😉

Heute wollte ich euch eines meiner LieblingscafĂ©s in Graz zeigen: das Meszaros Macaron Boutique. Es liegt in einer Seitenstraße von der berĂŒhmten Herrengasse und ist der Traum eines jeden Instagrammers 😉 Alles ist wunderschön und hell eingerichtet und absolut perfekt als Foto Location. Aber nicht nur das, die Desserts sind auch unglaublich gut und mit viel Liebe zum Detail zubereitet, unter anderem leckere Macarons und kleine Törtchen. Lasst euch dieses CafĂ© nicht entgehen, wenn ihr mal in Graz seid!

 

Contains adlinks/enthÀlt adlinks

[show_shopthepost_widget id=”3411476″]

December 18, 2018
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
babybay bed

babybaybabybaybabybaybabybaybabybaybabybay

 

EN// Hello from Vienna! Like I told you in THIS blogpost I was flying to Vienna on Friday.The flight went really smooth and I was back home safely. There are still a lot of things to do before the baby arrives, but I finally see light at the end of the tunnel and I don’t feel that lost anymore, haha!

Today I want to show you our beautiful babybed we received from BABYBAY. There are a few models to choose from and we have chosen the Babybay Comfort. It’s a little bit bigger than the standard ones and you can use it as a bedside sleeper and you can also close it and use it as a crib. There are also different colors, matresses and a lot of accessories available. So many great options. And when your baby gets too big for this kind of bed you have the opportunity to convert your Babybay in different other things like a desk or a high chair. What a great idea  don’t you think?

 

 

DE// Hallo aus Wien! Wie ich euch in meinem letzten Blog Post schon gesagt habe, bin ich am Freitag schon nach Wien geflogen. Der Flug verlief ziemlich gut und ist sehr schnell vergangen. Jetzt gibt es noch Einiges zu erledigen aber endlich sehe ich Licht am Ende des Tunnels, haha!

Heute zeige ich euch noch unser wunderschönes Baby Bett, das wir von BABYBAY erhalten haben. Man konnte aus verschiedenen Modellen wĂ€hlen und wir haben uns fĂŒr das Babybay Comfort entschieden. Es ist ein wenig grĂ¶ĂŸer als die Standard Modelle außerdem kann man es nicht nur als Beistellbett verwenden, sondern auch schließen und als Bettchen verwenden. Außerdem kann man aus verschiedenen Farben, Matratzen und Zubehör auswĂ€hlen. Und wenn das Baby dann zu groß geworden ist, kann man das Babybay sogar noch umbauen. Zum Beispiel in einen Kinder-Schreibtisch oder Hochstuhl. Ich finde das ist wirklich eine tolle Idee!

 

December 9, 2018
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
pregnancy update

pregnancy updatepregnancy update

 

EN//  It’s time for another pregnancy update, probably the last one. Yesterday I started into week 36 which means that it’s getting serious 😉 We decided that we will having our baby in Austria and not in Portugal. There are a few reasons like the language (not understanding Portuguese very well, haha), that all my family and friends are living in Austria and on plus my husband is preparing for the Handball World Championship from the 27th of december in Austria so he will be there too. The only “problem” is, that this is the last week I am allowed to fly according to the Airlines. So I will be already flying to Austria on Friday and waiting for Thomas to come and join me before Christmas. I really hope our little one decides to  wait too, haha 😉

 

DE// Es ist Zeit fĂŒr das wahrscheinlich letzte Pregnancy Update! Gestern hat Woche 36 begonnen und das heißt, dass es endlich ernst wird 😉 Wir haben beschlossen unser Kind in Österreich und nicht in Portugal zu bekommen. Es gibt einfach ein paar triftige GrĂŒnde dafĂŒr wie zum Beispiel die Sprache ( in einem österreichischen Krankenhaus fĂŒhle ich mich bestimmt wohler), dass meine Familie und Freunde alle in Österreich leben und außerdem bereitet sich mein Mann ab Ende Dezember auf die Handball Weltmeisterschaft vor und wird dabei auch in Österreich sein. Das einzige Problem ist, dass diese Woche die letzte Woche ist, in der ich noch fliegen darf. Deswegen werde ich am Freitag schon nach Österreich fliegen und auf Thomas dort warten. Hoffentlich wartet unser Kleine auch noch eine Weile und kommt nicht zu frĂŒh 😉

 

[show_shopthepost_widget id=”3393530″]

 

December 4, 2018
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
Fashion ID

Fashion IDFashion ID

 

EN// In collaboration with FASHION ID

The last few weeks I am so into wearing a dress with a sweater on top and pairing everything with boots. It’s a great way to use your favorite dresses even in the Winter. And with my growing pregnancy belly I have to admit that wearing a dress always feels better than wearing pants, haha!

For this kind of style I would recommend you to take a printed dress (it doesn’t matter if it’s long or shorter) and throw on a cozy sweater of your choice. The color of the sweater can be the same color palette for a monochrome look or a total different one. In my opinion both options look cool. I found some perfect layering pieces on Fashion ID Which option is your favorite? I like the lavender sweater with the long flower dress and the overknee boots the best!

 

Shop the Grey Cardigan HERE

Shop the lavender Sweater HERE

Shop the black Sweater HERE

Shop the short black Dress HERE

Shop the red Dress HERE

Shop the Long black Dress HERE

Shop the lace up boots HERE

Shop the overknee boots HERE

Shop the boots with a Zipper HERE

 

DE// In freundlicher Zusammenarbeit mit FASHION ID

In den letzten Wochen liebe ich es, Kleider mit Pullovern und Stiefeln zu kombinieren. Das ist einfach die perfekte Möglichkeit auch im Winter Kleider anzuziehen und trotzdem nicht zu frieren. Außerdem sind Kleider viel angenehmer zu tragen als Hosen in der Schwangerschaft 😉

FĂŒr diese Art von Style, schlage ich euch vor ein Kleid mit Muster zu wĂ€hlen, dabei ist es egal ob es lang oder kĂŒrzer ist, und dann einen gemĂŒtlichen Pullover darĂŒber anzuziehen. Die Farbe des Pullovers kann dabei aus der gleichen Farbfamilie stammen fĂŒr einen monochromen Look oder ihr wĂ€hlt eine ganz andere Farbe. Meiner Meinung nach sieht beides toll aus! Ich habe tolle Layering-Pieces bei FASHION ID gefunden. Welche Option von den obigen gefĂ€llt euch am besten? Mein Favorit ist das lange Kleid, zusammen mit dem lavendel-farbenen Pullover und den Overknee Boots!

November 30, 2018
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
vogue cafe porto

vogue cafe portovogue cafe portovogue cafe portovogue cafe portovogue cafe porto

 

EN// Today I will show you one of the most instagrammable cafes in Porto, the Vogue Cafe Porto. I discovered it on Instagram a few weeks ago and this weekend I was finally able to check it out. The interior is so chic and beautiful, especially the floor and the vogue prints on the walls. I was there for a little coffee and dessert and I was not disappointed, that is sure. The next time I have to eat a meal there. Everything on the menu sounded so good!

 

DE// Heute zeige ich euch eines der “most-instagrammable” CafĂšs in Porto, nĂ€mlich das Vogue Cafe Porto. Ich habe es vor ein paar Wochen schon auf Instagram entdeckt und dieses Wochenende hatte ich endlich die Gelegenheit es zu testen. Eines muss auf jeden Fall gesagt werden: die Inneneinrichtung ist ein Traum. Vor allem der Boden und die Vogue Bilder! Ich habe mir dort einen Cappucino und ein Dessrt gegönnt und es war super lecker. FĂŒr Porto VerhĂ€ltnisse nicht sehr billig (eher so französische Preise) aber meiner Meinung nach absolut Wert! Das nĂ€chste Mal muss ich unbedingt ein Gericht dort essen. Alles auf der Karte hat sich so gut angehört!

 

FR// Aujourd’hui je vais vous montrer un vrai “CafĂ© Instagram” a Porto. Il s’appelle Vogue CafĂ© Porto et il es tellement magnifique. J’ai le decouvert le weekend dernier et je n’ai pas Ă©tĂ© decu! Le decor est super beau et le boissons et plats avaient l’air super bons aussi! J’ai que mangĂ© un dessert et bu un cappucino cette fois, mais je vais retourner pour manger un plat, ca c’est sĂ»r!

 

More Information HERE

 

[show_shopthepost_widget id=”3373775″]

 

November 24, 2018
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
blackweek discount codes

EN// It’s BLACKWEEK again! The best week to shop your favorite online pieces for a smaller price! Here are my favorite blackweek discount codes for Fashion, Beauty, Home and Lifestyle!

 

DE// Es ist wieder BLACKWEEK! Die beste Woche um bei eurem Online EInkauf etwas Geld zu sparen. Hier habt ihr die Codes fĂŒr meine Lieblingsseiten aus Fashion, Beauty, Home und Lifestyle!

 

FR// C’est la BLACKWEEK! La meilleure semaine pour Ă©conomiser quelques Euros pendant faire le shopping! VoilĂ  mes codes preferĂ©s de Mode, BeautĂ© et Lifestyle!

 

Fashion:

THE MODIST 40% off on selected items

[show_shopthepost_widget id=”3356935″]

NA-KD 30% off everything with the code “BLACKWEEK”

[show_shopthepost_widget id=”3356998″]

H&M different deals every 48 hours

[show_shopthepost_widget id=”3360072″]

TOPSHOP 50 % off everything

[show_shopthepost_widget id=”3360161″]

Beauty:

BEAUTY BAY 30% off selected items

[show_shopthepost_widget id=”3357027″]

DOUGLAS 20% off everything with the Douglas Card

[show_shopthepost_widget id=”3357046″]

Home:

IKEA Different deals with the Ikea Family Card

HOME 24 20% off selected items, different deals

[show_shopthepost_widget id=”3357089″]

Lifestyle:

November 21, 2018
0 Facebook Twitter Google + Pinterest
coat favorites

 

 

EN// I feel like coats are the best way to stay warm and stylish during winter season. So today I want to show you my current coat favorites. You can never have too many coats 😉 Let me know which one is your favorite!

If you want to shop the coats just click on the pictures!

 

DE// Ich finde MĂ€ntel sind der perfekte Begleiter fĂŒr kalte Wintertage. Man ist gut eingepackt und trotzdem sieht man noch stylisch aus. Deswegen wollte ich euch heute meine derzeitigen Favoriten zeigen. Und man kann ja schließlich nie genug MĂ€ntel haben, findet ihr nicht? 🙂 Welcher ist euer Favorit?

Zum Shoppen der MĂ€ntel einfach auf die Bilder klicken!

 

 

 

[show_boutique_widget id=”770067″]

November 17, 2018
0 Facebook Twitter Google + Pinterest